Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Pilotprojekt Comic-Stipendien der Deutschschweizer Städte

29.10.2013

2014 werden erstmals Comic-Stipendien der Deutschschweizer Städte Basel, Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich vergeben. Die Vergabe des Stipendiums findet anlässlich von «Fumetto - Internationales Comix-Festival in Luzern» (5.-13. April 2014) statt.

2014 werden erstmals Comic-Stipendien der Deutschschweizer Städte Basel, Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich vergeben. Die Vergabe des Stipendiums findet anlässlich von «Fumetto - Internationales Comix-Festival in Luzern» (5.-13. April 2014) statt.

Die Stadt Winterthur wird im Rahmen eines Pilotprojektes gemeinsam mit den Städten Basel, Bern, Luzern, St. Gallen und Zürich künftig Comic-Stipendien ausschreiben und vergeben. Das gemeinsam erarbeitete Konzept sieht vor, dass die Vergabe im Rahmen des Festivals «Fumetto» erfolgt und das Projekt somit in dieses grösste Deutschschweizer Comic-Festival eingebettet wird. Das Pilotprojekt ist auf die Jahre 2014-2016 ausgelegt.

Idee und Ziele der Comic-Stipendien

Anstoss für das Pilotprojekt hat die Stadt Zürich gegeben. Ausschlaggebend für die Initiative war die Erfahrung der Stadt Zürich in der Vergabe des Comic Werkjahres in den Jahren 2004-2011. 2011 wurde die Vergabe eingestellt, weil die Schweizer Städte einzeln über zu wenig starke Comic-Szenen verfügen und ein Comic-Stipendium für einzelne Städte zu wenig Wirkung hat. Daraus entstand die Idee, die Ausschreibung in mehreren Deutschschweizer Städten gemeinsam zu lancieren.

Eine gemeinsame Ausschreibung ermöglicht es, eine grössere Anzahl Personen anzusprechen, gleichzeitig wird die städtische Zusammenarbeit gestärkt und der Kunstform Comic mehr Gewicht gegeben. Im Vordergrund steht die Auszeichnung von Comic-Schaffenden für ihre qualitativ herausragenden Leistungen. Das Stipendium ist Grundlage für eine weitergehende Arbeit auf höchstem Niveau. Gleichzeitig wird ein breiteres Publikum für diese Kunstform sensibilisiert.

Vergeben werden ein Hauptstipendium (30 000 Franken) und ein Förderstipendium (15 000 Franken). Teilnahmeberechtigt sind Autorinnen und Autoren, welche sowohl klassische wie auch experimentelle Formen des Medium Comic berücksichtigen. Der Preis richtet sich an Zeichnerinnen und Zeichner, welche die Voraussetzungen für Förderbeiträge der jeweiligen Städte erfüllen.

Organisation und Vergabe

Jurierung und Vergabe werden im Rahmen von «Fumetto - Internationales Comix-Festival Luzern» organisiert. Die mitwirkenden Städte sind zuständig für die Ausschreibung, den Empfang und die Prüfung der eingereichten Dossiers. Eine Jury, zusammengestellt aus Vertretern der beteiligten Städte, Vertretern der internationalen und nationalen Comic-Szene, sowie einer Vertretung von «Fumetto», bestimmen die jeweiligen Stipendiaten. Die Vergabe der Stipendien erfolgt anlässlich von «Fumetto» (5.-13. April 2014).

Bewerbungen

Voraussetzungen und Bewerbungsformulare sind verfügbar auf www.kultur.winterthur.ch. Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2014.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile