Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Open Sunday Töss: Elf bewegte Jahre

03.04.2017

Jeden Sonntagnachmittag im Winterhalbjahr ist die Turnhalle des Schulhauses Gutenberg in Töss für Kinder geöffnet – und das bereits seit über elf Jahren. Dank den Open Sundays können sich Primarschülerinnen und -schüler auch in der kalten Jahreszeit austoben und soziale Kontakte pflegen. Vor den Frühlingsferien geht die elfte Saison der offenen Turnhalle zu Ende. Gleichzeitig wechselt die Trägerschaft.

Jeden Sonntagnachmittag im Winterhalbjahr ist die Turnhalle des Schulhauses Gutenberg in Töss für Kinder geöffnet – und das bereits seit über elf Jahren. Dank den Open Sundays können sich Primarschülerinnen und -schüler auch in der kalten Jahreszeit austoben und soziale Kontakte pflegen. Vor den Frühlingsferien geht die elfte Saison der offenen Turnhalle zu Ende. Gleichzeitig wechselt die Trägerschaft.

An einem kalten Sonntagnachmittag im Januar 2006 wurde die Turnhalle der Schule Gutenberg zum ersten Mal ausserhalb der Schulzeit für Schulkinder geöffnet – es war die Geburtsstunde des Open Sunday Töss. Seit das Bewegungsangebot im Herbst 2006 offiziell eingeführt wurde, ist es nicht mehr aus dem Quartier wegzudenken.

Wenn die Tage kürzer und kälter werden, schwinden auch die Freiräume und Treffpunkte für Kinder. Statt sich auf Spielplätzen oder dem Fussballfeld zu vergnügen, sitzen Kinder im Winter oft zu Hause. Mit den offenen Turnhallen erhalten Primarschülerinnen und -schüler am Wochenende die Gelegenheit, ihre Freunde zu treffen und sich auszutoben. Dabei stehen Gesundheit und Spass im Vordergrund, nicht die sportliche Leistung. Das betreute Angebot ist kostenlos und benötigt keine Anmeldung. Die Kinder können also jeden Sonntag entscheiden, ob sie daran teilnehmen möchten. Auch Schülerinnen und Schüler aus Integrationsklassen und den Asylunterkünften sind willkommen, denn Sport und Spiel sind auch mit wenig Deutschkenntnissen möglich. Durchschnittlich tummeln sich rund 25 Kinder in der Turnhalle.

Juniorcoaches als Lernfeld für Jugendliche

Betreut werden die Schulkinder jeweils von erwachsenen Coaches sowie mehreren Juniorcoaches im Oberstufenalter. Diese werden für ihre Aufgabe geschult: Sie lernen, Konfliktsituationen zu meistern, die Kinder zu Spielen anzuregen und wie die Sicherheit in der Halle gewährleistet werden kann. An den Open Sundays unterstützen sie die Kinder, motivieren und trösten oder schlichten Streit. Dank ihrer Vorbildfunktion lernen die Juniorcoaches, Verantwortung zu übernehmen – was sich positiv auf ihre persönliche Entwicklung auswirkt.

Aufgebaut und geführt wurde das Open Sunday Töss von der Stiftung Idée Sport. Ab Herbst 2017 wird die offene Turnhalle im Schulhaus Gutenberg nun von einer neuen, ehrenamtlichen Trägerschaft weitergeführt: Der Verein Midnight Sports Töss, der seit 13 Jahren ein ähnliches Angebot für Jugendliche im Schulhaus Rosenau organisiert, wird sich in Zukunft auch um das Open Sunday im Schulhaus Gutenberg kümmern. Der Trägerschaftswechsel erlaubt der Stadt, die Bewegungsangebote kostengünstig weiterzuführen. Sowohl das Midnight Sports Töss als auch das Open Sunday Töss bleiben für die Kinder und Jugendlichen kostenlos.

abgelegt unter: ,

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile