Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Öffentliche Planauflage Neubau Rad-/Gehwegunterführung Hegistrasse - Im Link

12.04.2013

Vom 12. April bis am 13. Mai 2013 wird für den Neubau einer Rad-/Gehweg-unterführung Hegistrasse - Im Link das öffentliche Planauflageverfahren nach Strassengesetz durchgeführt. Sofern die weiteren Planungsarbeiten optimal verlaufen und der Grosse Gemeinderat den erforderlichen Kredit genehmigt, kann mit einem Baubeginn ab Herbst 2014 gerechnet werden.

Vom 12. April bis am 13. Mai 2013 wird für den Neubau einer Rad-/Gehweg-unterführung Hegistrasse - Im Link das öffentliche Planauflageverfahren nach Strassengesetz durchgeführt. Sofern die weiteren Planungsarbeiten optimal verlaufen und der Grosse Gemeinderat den erforderlichen Kredit genehmigt, kann mit einem Baubeginn ab Herbst 2014 gerechnet werden.

Die heute bestehenden Personenunterführungen, welche die SBB-Linie nach Frauenfeld und die Industriegleise im Bereich der Strasse Im Link unterqueren, sind für Velofahrende ungeeignet, nicht behindertengerecht ausgebaut und befinden sich in einem baufälligen Zustand. Sie gehören den SBB respektive der Implenia Immobilien AG. Ausgehend von einer Petition durch «Pro Velo Winterthur» für eine attraktive Velounterführung zwischen der Hegistrasse und Neuhegi wurde ein Projekt für eine neue Rad-/Gehwegunterführung ausgearbeitet. Das Departement Bau, Tiefbauamt, führt nun für den Neubau einer Rad-/Geh-wegunterführung Hegistrasse - Im Link vom 12. April bis am 13. Mai 2013 das öffentliche Planauflageverfahren gemäss §16 und §17 des Strassengesetzes des Kantons Zürich durch.

Das Projekt sieht vor, zwischen der Hegistrasse und Im Link auf der Höhe des Sportplatzes Talwiesen eine Unterführung für Fussgängerinnen und Fussgänger und Velofahrende im Mischverkehr zu erstellen. Auf der Seite Hegistrasse ist eine Rampe geplant, welche am Fussweg zur Eulach anschliesst, zusätzlich ist eine Treppe mit direktem Aufgang zur Hegistrasse vorgesehen. Die geplante Rampe erfordert, dass die Hegistrasse auf der Länge der Rampe verschoben bzw. örtlich eingeengt werden muss. Auf der Seite Im Link ist eine dreiecksförmige Rampe mit zwei zusätzlichen Treppenaufgängen vorgesehen. Die Anbindung erfolgt an eine künftig verlegte Strasse Im Link sowie an eine geplante Langsamverkehrsverbindung längs der SBB-Linie Frauenfeld. Die Fläche in der Mitte der dreiecksförmigen Rampe soll mit Bepflanzungen und einem grosszügigen chaussierten Treppenweg gestaltet werden.

Der Baubeginn ist ab Herbst 2014 vorgesehen. Die Gesamtinvestitionen werden auf rund 4.8 Millionen Franken geschätzt. Projekt und Kredit müssen durch den Grossen Gemeinderat noch genehmigt werden.

Dateien
Typ Titel Grösse
Datei PDF document pdf40122881567.pdf 363.4 KB
Datei PDF document pdf40122881568.pdf 1.1 MB

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile