Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Notare der Winterthurer Notariatskreise gewählt

01.02.2018

Der Stadtrat hat an seiner gestrigen Sitzung die Notare der hiesigen Notariatskreise für die Amtsdauer 2018–2022 in stiller Wahl gewählt.

Der Stadtrat hat an seiner gestrigen Sitzung die Notare der hiesigen Notariatskreise für die Amtsdauer 2018–2022 in stiller Wahl gewählt.

Für die drei Notariatskreise Winterthur-Altstadt (umfassend die Stadtkreise Altstadt und Mattenbach), Oberwinterthur (Gemeinden Altikon, Dinhard, Ellikon a.d.Th., Rickenbach und Wiesendangen sowie die Stadtkreise Oberwinterthur und Seen) und Winterthur-Wülflingen (Gemeinden Brütten, Dägerlen, Dättlikon, Hettlingen, Neftenbach, Pfungen und Seuzach sowie die Stadtkreise Wülflingen, Veltheim und Töss) mussten die Notare in einer Erneuerungswahl für die Amtsdauer 2018–2022 gewählt werden.
Nachdem das vom Gesetz über die politischen Rechte vorgegebene Vorverfahren durchlaufen wurde, steht fest, dass die bisherigen, langjährigen Notare der drei Notariatskreise in ihrem Amt bestätigt werden können. Der Stadtrat hat die Kandidierenden in der Folge in stiller Wahl gewählt. Damit sind für die Amtsdauer 2018 – 2022 folgende Notare im Amt:

Notariatskreis Winterthur-Altstadt:
Hans Gloor, 1957, Notar, Zwischenweg 36, 8413 Neftenbach, FDP, bisher

Notariatskreis Oberwinterthur:
Martin Schmuki, 1966, Notar, Mörlerrainstrasse 17b, 8248 Uhwiesen, CVP, bisher

Notariatskreis Winterthur-Wülflingen:
Stefano Masciadri, 1960, Notar, Buchhaldenstrasse 18, 8442 Hettlingen, CVP, bisher

abgelegt unter:

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile