Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Landabgabe für Gewerbehaus in Wülflingen

22.01.2015

Beim Strassenverkehrsamt in Wülflingen soll ein Gewerbehaus entstehen. Der Stadtrat gibt dazu städtisches Gewerbeland im Baurecht an eine private Trägerschaft ab. Damit kann der Stadtrat die Verfügbarkeit von Arbeitsflächen für KMU-Betriebe verbessern und seine Industrie- und Gewerbelandpolitik umsetzen.

Beim Strassenverkehrsamt in Wülflingen soll ein Gewerbehaus entstehen. Der Stadtrat gibt dazu städtisches Gewerbeland im Baurecht an eine private Trägerschaft ab. Damit kann der Stadtrat die Verfügbarkeit von Arbeitsflächen für KMU-Betriebe verbessern und seine Industrie- und Gewerbelandpolitik umsetzen.

Der Stadtrat hat beschlossen, der Genossenschaft Gewerbehaus Taggenberg an der Riedhof- und Taggenbergstrasse in Wülflingen − gegenüber dem Strassenverkehrsamt − rund 8400 Quadratmeter Bauland in der Gewerbezone im Baurecht zur Verfügung zu stellen. Eine Interessentengruppe um den Winterthurer Möbelhersteller Stefan Irion wird die Genossenschaft gründen. Sie will ein genossenschaftlich organisiertes Gewerbehaus für Produktionsbetriebe, Handwerksbetriebe, Büros und Ähnliches erstellen. Das Land wird derzeit als Püntenareal genutzt. Der Pachtvertrag mit dem Püntenpächterverein Winterthur wird per Ende 2015 aufgelöst.

Zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung des Standortes Winterthur hat der Stadtrat in seiner Industrie- und Gewerbelandpolitik festgehalten, dass die Verfügbarkeit von Arbeitsflächen für KMU verbessert werden soll. Die geringe Verfügbarkeit geeigneter Gewerbeflächen und geeigneten Gewerbebaulandes beschäftigt zahlreiche KMU-Betriebe in und um die Stadt Winterthur. Vor diesem Hintergrund hat die Stadtentwicklung in Zusammenarbeit mit der Standortförderung Region Winterthur für das Grundstück in Wülflingen ein Konzept für ein Gewerbehaus entwickelt. Es wurde im Sommer 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt, in der Folge jedoch mangels Interessenten nicht mehr weiterverfolgt. Daraufhin nahm eine private Interessentengruppe um Stefan Irion die Idee auf und entwickelte sie weiter.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile