Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Kulturpreis der Stadt Winterthur an Maja von Meiss

20.09.2018

Der Stadtrat verleiht den Kulturpreis 2018 an Maja von Meiss, Kuratorin und Gesamtleiterin des Kulturorts Weiertal. Sie ist eine zentrale Figur der Winterthurer Kunstszene und wird für ihr langjähriges Engagement als Kulturvermittlerin im Bereich der zeitgenössischen Kunst ausgezeichnet.

Der Stadtrat verleiht den Kulturpreis 2018 an Maja von Meiss, Kuratorin und Gesamtleiterin des Kulturorts Weiertal. Sie ist eine zentrale Figur der Winterthurer Kunstszene und wird für ihr langjähriges Engagement als Kulturvermittlerin im Bereich der zeitgenössischen Kunst ausgezeichnet.

Seit 2001 führt Maja von Meiss zusammen mit Rick von Meiss in ihrem Landgut und dem dazugehörigen weitläufigen Garten im Weiertal den Kulturort mit zeitgenössischen Kunstausstellungen im Innen- und Aussenraum. Insgesamt fanden bisher 69 Ausstellungen mit 514 Kunstschaffenden statt. Jährlich besuchen bis 7000 Personen die Ausstellungen. Alle zwei Jahre findet eine Biennale statt, die national beachtet wird.

Am Kulturort wird das Anliegen verfolgt, zum Verständnis des plastischen Kunstschaffens beizutragen und ein breites Spektrum von Strömungen unterschiedlicher Positionen mit Schwerpunkt auf plastisches Schaffen zu vermitteln. Die Offenheit für neue Entwicklungen künstlerischer Ausdrucksformen soll gefördert werden. Die Vernetzung und der Dialog unter den Kunstschaffenden werden unterstützt und gefördert. Deshalb werden Gruppenausstellungen gezeigt, in denen arrivierte Kunstschaffende und junge Talente ein gemeinsames Thema mit unterschiedlichen Medien und Werkstoffen ausloten.

Ein breites Rahmenprogramm mit Führungen, Lesungen, Konzerten und Diskussionsforen sowie die Herausgabe eines Ausstellungskataloges begleiten die Ausstellungen.

Mit dem Kulturpreis zeichnet der Stadtrat Personen oder Institutionen aus, die sich im kulturellen Leben der Stadt Winterthur besonders verdient gemacht haben. Der Preis ist mit
10 000 Franken dotiert.

Die Verleihung des Kulturpreises findet zusammen mit der Übergabe des Förderpreises am 11. Dezember 2018 im «Kunst Museum Winterthur» statt.

Der Kulturort Weiertal ist benannt nach dem noch fast unberührten Tal, das den Landstrich Dättnau/Neuburg mit Pfungen verbindet. Der Hof war einst Sitz der Meyer von Neuburg, Dienstleute des Konstanzer Domstifts. Ab 1924 bis in die 80er-Jahre führten die Geschwister Winkler-Meier hier eine beliebte Landbeiz. 1982 kam das Anwesen in den Besitz der Familie von Meiss.

Porträt Maja von Meiss

Porträt Maja von Meiss
Typ Titel
Datei PNG image 20180920 Bild von Meiss
abgelegt unter: ,

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile