Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Kreisschulpflegewahl Stadt-Töss: Offizielle Wahlanordnung und Richtigstellung

21.05.2015

Heute, 21. Mai, wird die Ansetzung der Ersatzwahl für ein Mitglied der Kreisschulpflege Stadt-Töss amtlich publiziert. Der Stadtrat hat diese Urnenwahl, für die drei gültige Kandidaturen angemeldet wurden, auf den 14. Juni 2015 festgelegt.

Heute, 21. Mai, wird die Ansetzung der Ersatzwahl für ein Mitglied der Kreisschulpflege Stadt-Töss amtlich publiziert. Der Stadtrat hat diese Urnenwahl, für die drei gültige Kandidaturen angemeldet wurden, auf den 14. Juni 2015 festgelegt. Entgegen anderen Bekanntgaben wird keine der vorgeschlagenen Personen von der Interparteilichen Konferenz (IPK) zur Wahl empfohlen. Das mit den Abstimmungsunterlagen versandte Beiblatt zur Ersatzwahl enthält diesbezüglich eine Fehlinformation, die richtigzustellen ist.

Am 14. Juni findet in den Kreisen Stadt und Töss die Ersatzwahl eines Mitglieds der Kreisschulpflege für den Rest der Amtsdauer 2014 bis 2018 statt. Folgende drei Personen sind im gesetzlichen Vorverfahren gültig für diese Wahl vorgeschlagen worden:

  • Monica Della Vedova Mumenthaler, 1972, Rechtsanwältin, parteilos
  • Werner Gustav Huber, 1945, selbständig / Rentner, SVP
  • Karin «Luna» Nyffenegger, 1970, kfm. Angestellte / Bewegungspädagogin, AL

Für keine dieser drei Personen liegt eine offizielle Wahlempfehlung der Interparteilichen Konferenz (IPK) vor. Auf dem Beiblatt in den Wahlunterlagen und in einer früheren Medienmitteilung der Stadt wurde fälschlicherweise Werner Gustav Huber als «Kandidat der IPK» bezeichnet. Mit der amtlichen Publikation der Wahlanordnung wird dieses Versehen offiziell richtiggestellt.

Die Wahlunterlagen sind trotz der Fehlinformation im Beiblatt gültig. Der Wahlzettel kann mit dem Namen einer kandidierenden Person (oder einer anderen, in Winterthur stimmberechtigten Person) ausgefüllt und wie gewohnt retourniert werden.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile