Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Kranke Eichen beim Güetli

27.02.2019

Beim Güetli am Wolfensberg müssen rund zehn über 100-jährige Eichen aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Die prägnanten Bäume am Waldrand sind von Hallimasch befallen. Das ist ein aggressiver Pilz, der eine Fäulnis verursacht, die Bäume damit instabil werden lässt und sie längerfristig zum Absterben bringt.

Beim Güetli am Wolfensberg müssen rund zehn über 100-jährige Eichen aus Sicherheitsgrün­den gefällt werden. Die prägnanten Bäume am Waldrand sind von Hallimasch befallen. Das ist ein aggressiver Pilz, der eine Fäulnis verursacht, die Bäume damit instabil werden lässt und sie längerfristig zum Absterben bringt. Die Bäume sind mittlerweile so stark geschädigt, dass sie vom Forstpersonal in den nächsten Tagen gefällt werden müssen. Am lichten, strukturreichen Waldrand wachsen neue Eichen als sogenannte Naturverjüngung, Ersatzpflanzungen sind nicht notwendig.

abgelegt unter: ,

Fusszeile