Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

«Holidi» bezieht seine letzte Ruhestätte

24.08.2015

Nun steht es fest: Der «Holidi» wird auf dem Friedhof Rosenberg platziert, wie es der Stadtrat ursprünglich vorgeschlagen hat. Der Transport an den neuen Standort erfolgt am 10. September.

Nun steht es fest: Der «Holidi» wird auf dem Friedhof Rosenberg platziert, wie es der Stadtrat ursprünglich vorgeschlagen hat. Der Transport an den neuen Standort erfolgt am 10. September.

Im März 2015 wurde die Initiative «Rettet den Holidi» vom Gemeinderat für ungültig erklärt und damit definitiv entschieden, dass der «Holidi» aus dem Oberen Graben abtransportiert wird. Vor und nach der Gemeinderatsdebatte sind im Departement Kulturelles und Dienste verschiedene Vorschläge zur Neuplatzierung der Skulptur eingegangen. Teilweise basierten diese auf privaten Initiativen und machten nochmals sichtbar, wie verbunden sich viele Winterthurerinnen und Winterthurer dem «Holidi» fühlen.

Obwohl aufgrund erster Abklärungen der Stadtrat den Standort auf dem Friedhof Rosenberg favorisierte, wurde im Sinne eines Entgegenkommens an die Initianten im Frühjahr 2015 die Erkundung nach dem geeignetsten Standorts nochmals aufgenommen, und die eingegangenen Vorschläge wurden geprüft. Die Abklärungen und die jüngst erfolgte Beschädigung der Holzskulptur zeigten jedoch: Der «Holidi» braucht nicht einen prominenten neuen Standort, sondern eine letzte Ruhestätte. Diese muss zwar zugänglich sein, jedoch soll der fortgeschrittene und weiter fortschreitende Zerfall des «Holidi» keine Probleme verursachen.

Daher hat das Departement Kulturelles und Dienste entschieden, dass der «Holidi» auf dem Friedhof Rosenberg platziert wird. Der Friedhof ist öffentlich zugänglich und eine ideale Umgebung, da sich weitere Kunstwerke vor Ort befinden. Der Friedhof ist zudem kein Spielplatz, folglich bedeutet der «Holidi» auch keine Gefahr für spielende Kinder.

Die Deinstallation und der Transport erfolgen am 10. September.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile