Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Handablad der Kehrichtverwertungsanlage eröffnet

01.07.2013

Heute hat Stadtwerk Winterthur den neuen Handablad eröffnet. Dank diesem ist die Abfall-Entsorgung der KVA für Privatpersonen sicherer, effizienter und kundenfreundlicher geworden. Jede Person, die grössere Mengen an Abfall entsorgen will, fährt ab sofort nicht mehr in die Deponie Riet, sondern zur Kehrichtverwertungsanlage (KVA).

Heute hat Stadtwerk Winterthur den neuen Handablad eröffnet. Dank diesem ist die Abfall-Entsorgung der KVA für Privatpersonen sicherer, effizienter und kundenfreundlicher geworden. Jede Person, die grössere Mengen an Abfall entsorgen will, fährt ab sofort nicht mehr in die Deponie Riet, sondern zur Kehrichtverwertungsanlage (KVA).

Privatpersonen entsorgen künftig grössere Mengen Abfall wieder in der Kehrichtverwertungsanlage beim Handablad. Das Konzept ist einfach: Fahrzeug inklusive Abfall wiegen und beim Handablad deponieren. Ein Mitarbeiter der KVA sortiert mit einem Elektrobagger Brennbares von nicht Brennbarem.

Brennbares wirft er in einen Schacht auf ein Förderband, das direkt mit dem Bunker verbunden ist. Handelt es sich um grössere Stücke, wie etwa eine Kommode oder Bretter, zerkleinert ein Schredder diese, bevor sie in den Bunker gelangen. Alteisen, das der Bagger mit Hilfe eines Magnets aussortiert, wird an ein Recycling-Unternehmen geliefert und dort weiterverarbeitet.

Der Elektrobagger wird auf umweltfreundliche Weise betrieben, nämlich mit Strom, den die KVA selber produziert. Er nutzt somit die Energie, die bei der Verbrennung des Abfalls entsteht.

Sicher entsorgen

Die Sicherheit für Personen hat beim neuen Handablad Priorität. Der Abfall wird nicht mehr direkt in den Bunker geworfen. Vor allem für Personen mit Fahrzeug ohne Kippbrücke ist der neue Handablad ein Gewinn. Weiter erleichtert die kundenfreundliche Gestaltung die Nutzung des Handablads. Die Mindestgebühr bleibt unverändert und auch die Tarife der verschiedenen Materialien ändern sich nicht.

Provisorischer Handablad aufgehoben

Seit rund neun Jahren entsorgen Privatpersonen grössere Abfallmengen in der Deponie Riet. Dieser Handablad war trotz seiner Lage ausserhalb der Stadt gefragt. Mit der Eröffnung des Handablads in der KVA wird der Handablad in der Deponie Riet geschlossen.

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 7.00-16.30 Uhr

Samstag: 8.00-11.00 Uhr

Preise Handablad

0-370 kg Fr. 60.00 (inkl. MwSt.) pauschal

ab 370 kg Fr. 162.00 (inkl. MwSt.) pro Tonne

Adresse

Stadtwerk Winterthur,

Kehrichtverwertungsanlage

Scheideggstrasse 50

8404 Winterthur

abgelegt unter:

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile