Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Garderobengebäude Talgut: Planerwahlverfahren entschieden

24.10.2018

Für den Ersatzneubau des Garderobengebäudes Talgut wurde ein offenes Planerwahlverfahren durchgeführt. Mit diesem Verfahren wurde noch kein Projekt, sondern zunächst ein Architekturbüro für den Ersatzneubau gesucht. Der Stadtrat hat sich gemäss Empfehlung des Beurteilungsgremiums für Zinsli Magdeburg Architekten AG Zürich entschieden. In einem nächsten Schritt wird das Projekt nun ausgearbeitet. Der Antrag für den Ausführungskredit wird voraussichtlich 2019 dem Grossen Gemeinderat vorgelegt.

Für den Ersatzneubau des Garderobengebäudes Talgut wurde ein offenes Planerwahlverfahren durchgeführt. Mit diesem Verfahren wurde noch kein Projekt, sondern zunächst ein Architekturbüro für den Ersatzneubau gesucht. Der Stadtrat hat sich gemäss Empfehlung des Beurteilungsgremiums für Zinsli Magdeburg Architekten AG Zürich entschieden. In einem nächsten Schritt wird das Projekt nun ausgearbeitet. Der Antrag für den Ausführungskredit wird voraussichtlich 2019 dem Grossen Gemeinderat vorgelegt.

Das Garderobengebäude Talgut soll durch einen Neubau ersetzt werden. Das über 60 Jahre alte Gebäude an der Hörnlistrasse 31 befindet sich in einem sehr schlechten baulichen Zustand und wird auf Abbruch bewirtschaftet. Das Garderobengebäude wird hauptsächlich durch den FC Tössfeld genutzt. Der Fussballclub hat anhaltend an Beliebtheit gewonnen, die Zahl der aktiven Spieler nahm in den vergangenen Jahren enorm zu. Heute zählt der FC Tössfeld rund 500 Mitglieder. Derweil bietet das bestehende Garderobengebäude nicht genügend Umkleideräume. Auch fehlt weitere Infrastruktur wie zum Beispiel ein Kiosk/Bistro oder ein Theorieraum.

Mit dem Planerwahlverfahren wurde noch kein Projekt, sondern zunächst ein Architekturbüro für den Ersatzneubau des Garderobengebäudes gesucht. Das Beurteilungsgremium hat dem Stadtrat einstimmig empfohlen, von den dreizehn, gemäss Zuschlagskriterien zur Beurteilung vorliegenden Eingaben den Auftrag an Zinsli Magdeburg Architekten AG Zürich zu vergeben. Diese überzeugen durch den erarbeiteten Zugang zur Aufgabe, der skizzenhaft einen städtebaulichen und architektonischen Ansatz aufzeigt. Dieser bietet gegenüber den Ansätzen anderer Bewerber mehr Spielraum für den Aussenraum. Er soll nun in der Projektierung konkretisiert werden. Der Kreditantrag für den Ausführungskredit wird voraussichtlich 2019 dem Grossen Gemeinderat vorgelegt.

abgelegt unter: ,

Weitere Informationen.

Fusszeile