Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Freibadsaison startet im Mai

22.04.2014

Am 1. Mai 2014 eröffnen die Quartierbäder Wolfensberg und Oberwinterthur als erste ihre Freibadsaison. Das Freibad Geiselweid öffnet am Montag, 5. Mai 2014, seine Tore. Am Samstag, 10. Mai 2014, öffnet das Schwimmbad Wülflingen, und ab dem 17. Mai 2014 heisst das Schwimmbad Töss seine Gäste willkommen. Das Wasser im Freibad Geiselweid wird neu mit Fernwärme geheizt.

Am 1. Mai 2014 eröffnen die Quartierbäder Wolfensberg und Oberwinterthur als erste ihre Freibadsaison. Das Freibad Geiselweid öffnet am Montag, 5. Mai 2014, seine Tore. Am Samstag, 10. Mai 2014, öffnet das Schwimmbad Wülflingen, und ab dem 17. Mai 2014 heisst das Schwimmbad Töss seine Gäste willkommen. Das Wasser im Freibad Geiselweid wird neu mit Fernwärme geheizt.

Die Winterthurer Freibäder starten ihre Saison im Mai und bleiben bis im September für die Bevölkerung geöffnet:

Freibad Oberwinterthur: 1. Mai bis 14. September 2014

Freibad Wolfensberg: 1. Mai bis 14. September 2014

Freibad Geiselweid: 5. Mai bis 28. September 2014

Freibad Wülflingen: 10. Mai bis 14. September 2014

Freibad Töss: 17. Mai bis 14. September 2014

Beheiztes Wasser im Geiselweid

Das Wasser im Olympiabecken des Freibads Geiselweid kann von Anfang Mai bis Ende September mittels Abwärme aus der Kehrichtverwertungsanlage auf 24 Grad beheizt werden. Der Stadtrat hat auf Empfehlung der Energiefachstelle der Stadt Winterthur dem Sportamt eine provisorische Bewilligung für die nächsten zwei Jahre erteilt. Seit der Hallenbadsanierung 2012 sind die technischen Installationen zur Beheizung des Olympiabeckens im Freibad Geiselweid vorhanden. Damit das Wasser auf konstante 24 Grad beheizt werden kann, ist mit zusätzlichen Energiekosten von zirka 10 000 bis 15 000 Franken zu Gunsten von Stadtwerk zu rechnen. Diese jährlichen Mehrkosten können mit acht bis zwölf zusätzlichen Eintritten pro Freibadsaisontag kompensiert werden.

Gemeinsame Sportpass-Jubiläumsfeier am 5./6. Juli 2014

Die fünf Winterthurer Schwimmbäder feiern am Wochenende vom 5. und 6. Juli 2014 gemeinsam das 20-jährige Jubiläum des Sportpasses: Alle Gäste baden an diesem Wochenende dank den Sportpass-Werbepartnern kostenlos in den fünf Winterthurer Bädern und erleben so die Vorteile des Sportpasses. Der Sportpass ist ein Abo zum Schwimmen, Eislaufen, Klettern und Saunieren. Der Sportpass wurde von der Stadt Winterthur entwickelt und ist seither stetig gewachsen. Aktuell sind 13 Freibäder, 2 Hallenbäder, 2 Eissportanlagen, 5 Saunas, die Trendsportanlage Block und ab Herbst 2014 die neue Kletterhalle «6a plus» am Sportpass beteiligt.

Weitere Informationen zum Sportpass: www.sportpass.ch

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile