Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Förderpreis der Stadt Winterthur an Sarah Gasser

20.09.2018

Der Stadtrat verleiht den diesjährigen Förderpreis der Stadt Winterthur an die Illustratorin Sarah Gasser.

Der Stadtrat verleiht den diesjährigen Förderpreis der Stadt Winterthur an die Illustratorin Sarah Gasser.

Die Illustratorin Sarah Gasser, geboren1987, absolvierte den einjährigen Vorkurs an der Zürcher Hochschule der Künste und studierte anschliessend «Illustration Fiction» an der Kunsthochschule Luzern. Für ihre 2012 eingereichte Bachelor-Arbeit erhielt sie den Förderpreis der Hochschule. 2015 folgte der Förderpreis Kunst und Wissenschaft PMS. Seit 2013 lebt und arbeitet Sarah Gasser als selbstständige Illustratorin in Winterthur. Sie hat unter anderem das Jubiläumsplakat zu 25 Jahre Alte Kaserne gestaltet, war am Jubiläumsprojekt «stattPlan» von «Winterthur 750» beteiligt und ist Mitbegründerin des Vereins Comic Panel Winterthur.

Sarah Gassers künstlerische Arbeiten bewegen sich zwischen Comic, angewandter Illustration im Editorialbereich, freien Zeichnungen, animierten Bildern bis hin zu Ihren typischen installativen Papierobjekten. Ihr Spektrum reicht vom Pop-up-Buch, aus dem beim Aufschlagen einer Seite Elemente herausspringen und erscheinen, die zuvor dank teils enorm aufwendigen Faltens und Schneidens quasi unsichtbar waren, über Magazinillustrationen bis zu Kulissen für Stop-Motion-Animationen.

Der Förderpreis 2018 der Stadt Winterthur ist mit 10 000 Franken dotiert. Der Preis wird jährlich öffentlich ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind Personen bis zum vollendeten 35. Altersjahr, die seit mindestens drei Jahren ununterbrochen in der Stadt Winterthur wohnen oder durch ihre künstlerische Arbeit mit dem Kulturleben in der Stadt Winterthur in besonderer Beziehung stehen. Für den Förderpreis 2018 hatten sich achtzehn Kulturschaffende aus verschiedenen Kultursparten beworben.

Die Verleihung des Förderpreises findet zusammen mit der Übergabe des Kulturpreises am 11. Dezember 2018 im «Kunst Museum Winterthur» statt.

abgelegt unter: ,

Weitere Informationen.

Fusszeile