Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Erfreuliche CO2-Bilanz von Stadtwerk Winterthur

03.04.2019

Die CO2-Bilanz von Stadtwerk Winterthur weist für das Jahr 2018 eine starke Reduktion des schädlichen Klimagases auf. Zu verdanken ist dies hauptsächlich der Zusammenlegung zweier Standorte. Auch die steigende Anzahl Elektroautos in der Fahrzeugflotte fällt immer positiver ins Gewicht.

Die CO2-Bilanz von Stadtwerk Winterthur weist für das Jahr 2018 eine starke Reduktion des schädlichen Klimagases auf. Zu verdanken ist dies hauptsächlich der Zusammenlegung zweier Standorte. Auch die steigende Anzahl Elektroautos in der Fahrzeugflotte fällt immer positiver ins Gewicht.

Stadtwerk Winterthur konnte den betrieblichen CO2-Ausstoss im Jahr 2018 um rund 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr verringern. Dazu beigetragen hat insbesondere ein Umstand. Stadtwerk Winterthur hat mit dem Umbau der Liegenschaft im Schöntal zwei Standorte zusammengelegt und das Gebäude an der Unteren Vogelsangstrasse aufgegeben. Schon die Zusammenlegung an sich führte zu einer CO2-Einsparung. Verstärkt wurde dieser Effekt dadurch, dass die Liegenschaft im Schöntal seit rund einem Jahr mit Wärme aus der Kehrichtverwertung und somit CO2-arm beheizt wird. Das Gebäude ist am Wärmeverbund Sulzerareal Stadtmitte angeschlossen, der mit Abwärme aus der Kehrichtverwertungsanlage beliefert wird.

Ein weiterer Einflussfaktor ist die zunehmende Umstellung der Fahrzeugflotte auf umweltfreundlichere Antriebsarten. Stadtwerk Winterthur verfolgt seit einigen Jahren die Strategie, seine 128 Fahrzeuge umfassende Flotte nach und nach und soweit möglich auf Gas- und Elektroantrieb umzustellen. Der Anteil an Gasfahrzeugen beträgt aktuell rund 28 Prozent, jener an Elektroautos rund 30 Prozent. Über die Hälfte des Fahrzeugparks ist somit heute bereits umweltfreundlich unterwegs. Elektrisch betriebene Fahrzeuge haben sich nach einer ausführlichen Testphase im Betriebsalltag bewährt. Inzwischen machen Elektrofahrzeuge bereits rund 20 Prozent der zurückgelegten Strecken aus, wofür sie lediglich 5 Prozent der für Treibstoffe aufgewendeten Gesamtenergie benötigen. Die Elektroflotte ist daher sehr effizient unterwegs. Betankt werden die Elektrofahrzeuge mit «e-Strom.Silber», dem Ökostromprodukt von Stadtwerk Winterthur. Im Einsatz befinden sich sowohl Elektroroller für Zählerableser als auch Poolfahrzeuge für den Betrieb. Gasfahrzeuge sind vorwiegend als Lieferwagen im Einsatz.

Fusszeile