Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Einheitliche Englischlehrmittel für Winterthurs Schulen

15.11.2013

Ab dem Schuljahr 2014/15 wird je auf der Primar- und auf der Sekundarstufe in der ganzen Stadt das gleiche Englischlehrmittel verwendet. Die Zentralschulpflege hat sich für «Starting out» und «Young World» für die Primarstufe und für «Voices» und «Voices basic» für die Sekundarstufe entschieden.

Ab dem Schuljahr 2014/15 wird je auf der Primar- und auf der Sekundarstufe in der ganzen Stadt das gleiche Englischlehrmittel verwendet. Die Zentralschulpflege hat sich für «Starting out» und «Young World» für die Primarstufe und für «Voices» und «Voices basic» für die Sekundarstufe entschieden.

An der Volksschule des Kantons Zürich sind heute drei obligatorische Englischlehrmittel eingeführt. «First Choice» (Unterstufe), «Explorers» (Mittelstufe) und «Voices» (Sekundarstufe). Ein Teil dieser Lehrmittel ist von den Lehrpersonen nur bedingt akzeptiert. Der Bildungsrat hat beschlossen, dass im Fachbereich Englisch an der Volksschule ab Beginn des Schuljahres 2013/2014 ein Alternativobligatorium (AO) gilt. Dabei stehen pro Stufe mehrere Englischlehrmitteln zur Wahl. Eines dieser Lehrmittel muss gewählt und unterrichtsleitend eingesetzt werden. Der Entscheid fällt die Schulpflege.

Für die Wahl der künftigen Winterthurer Englischlehrmittel hat die Zentralschulpflege unter der Leitung des Departements Schule und Sport eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, zusammengesetzt aus Lehrpersonen der Primar- und Sekundarstufe, Schulleitungen und einem Mitglied der Zentralschulpflege. Diese hat auf Grund des Bildungsratsbeschlusses zuhanden der Zentralschulpflege einen Vorschlag ausgearbeitet.

Ab dem Schuljahr 2014/15 wird auf der Primar- bzw. auf der Sekundarstufe in der ganzen Stadt das gleiche Lehrmittel verwendet. Auf der Primarstufe sind dies zum Einstieg «Starting out» und anschliessend ab dem zweiten Semester der zweiten Klasse «Young World», welches als stufengerechtes und ansprechendes Lehrmittel befunden wurde. Alle Klassen der Primarstufe arbeiten damit mit dem gleichen Lehrmittel, was den Stufenübergang von der Unter- in die Mittelstufe wesentlich erleichtert. Die Kosten für die Anschaffungen auf der Primarstufe werden ungefähr den bisherigen entsprechen.

Auf der Sekundarstufe werden «Voices» und «Voices basic» in allen drei Klassen verwendet. «Voices basic» ist eine gute Anpassung an die Niveaus der Sek B und C und eine wichtige Ergänzung zu «Voices». Diese beiden sich ergänzenden Lehrmittel sind stufendurchlässig und die stoffliche Anpassung ist auch nach einer Umstufung gewährleistet. Für abnehmende Schulen der Sekundarstufe l (Berufsschulen, Mittelschulen) ist es für den Anschluss nicht entscheidend welches Lehrmittel, sondern dass das gleiche Lehrmittel verwendet wird

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile