Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Ein neuer Siedlungstreff für die «Steig»

25.11.2019

Die Siedlung Steig im Quartier Dättnau-Steig wird mit einem Siedlungstreff für die Anwohnenden aufgewertet. Ermöglicht und finanziert wird der Bau durch die zwei Eigentümerinnen Rivora Sammelstiftung und Sulzer Vorsorgeeinrichtung. Die Stadt hat sich aus dem Bauprojekt zurückgezogen, wird aber weiterhin durch die Fachstelle Quartierentwicklung vor Ort begleitend zur Verfügung stehen.

Die Siedlung Steig im Quartier Dättnau-Steig wird mit einem Siedlungstreff für die Anwohnenden aufgewertet. Ermöglicht und finanziert wird der Bau durch die zwei Eigentümerinnen Rivora Sammelstiftung und Sulzer Vorsorgeeinrichtung. Die Stadt hat sich aus dem Bauprojekt zurückgezogen, wird aber weiterhin durch die Fachstelle Quartierentwicklung vor Ort begleitend zur Verfügung stehen.

Die Siedlung Steig erhält am bisherigen Standort oberhalb der Steig einen neuen Siedlungstreff. Dies haben die Eigentümerinnen, die Rivora Sammelstiftung und die Sulzer Vorsorgeeinrichtung, zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Siedlung beschlossen. Der neue Raum soll als Ersatz für die heute baufällige Gemeinschaftsanlage dienen und den Anwohnenden der «Steig» für Anlässe und Freizeitangebote zur Verfügung stehen.

Ermöglicht und finanziert wird der Siedlungstreff durch die beiden Eigentümerinnen, organisiert und bewirtschaftet aber durch einen Verein der Steig-Bewohnerinnen und -Bewohner. Nachdem der von der Stadt mitgetragene Projektvorschlag «Quartiertreff Steig» im Eingangsbereich der «Steig» zwischen Wohnblock und Strasse auf zu wenig Akzeptanz seitens der Anwohnerschaft stiess, hat sich die Stadt aus dem Bauprojekt zurückgezogen. Zu gross waren die fachlichen Bedenken gegen einen Bau am bisherigen Standort. Vor Ort wird die Stadt aber weiterhin anzutreffen sein: Die Fachstelle Quartierentwicklung unterstützt bei Bedarf die Bewohnerinnen und Bewohner, die Verwaltung und die Eigentümerinnen bei der Umsetzung des Projekts und vernetzt bzw. berät bei Fragen zu Quartieranliegen. Mit dieser Lösung bleibt die intensive städtische Präsenz im Quartier Dättnau-Steig im bisherigen Rahmen gewährleistet. Der Baubeginn des neuen Siedlungstreffs ist auf 2020 geplant.

abgelegt unter:

Fusszeile