Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Diversity-Strategie für die Stadtverwaltung Winterthur

22.09.2017

Der Stadtrat hat für Winterthur als eine der ersten Städte der Schweiz eine Diversity-Strategie verabschiedet. Die Strategie wurde von der Fachstelle «Diversity Management» ausgearbeitet und tritt auf den 1. Oktober 2017 in Kraft. Diversität wird künftig berücksichtigt für die Dienstleistungen an die Kundschaft der Stadtverwaltung, bei den Mitarbeitenden und in den Prozessen der Verwaltung.

Der Stadtrat hat für Winterthur als eine der ersten Städte der Schweiz eine Diversity-Strategie verabschiedet. Die Strategie wurde von der Fachstelle «Diversity Management» ausgearbeitet und tritt auf den 1. Oktober 2017 in Kraft. Diversität wird künftig berücksichtigt für die Dienstleistungen an die Kundschaft der Stadtverwaltung, bei den Mitarbeitenden und in den Prozessen der Verwaltung.

Winterthur soll für Frauen wie Männer, junge, ältere und alte, wie auch für einheimische und zugewanderte Menschen, mit und ohne Behinderungen eine attraktive Stadt sein. In einem sich ständig verändernden Umfeld kann die Stadt mit Unterstützung der neuen Diversity-Strategie ihre Dienstleistungen auf eine heterogene Bevölkerung ausrichten.
Als moderne Arbeitgeberin will die Verwaltung kompetent mit personeller Vielfalt umgehen. Dabei sollen verschiedene Lebensmodelle der Mitarbeitenden, kulturelle Perspektiven und Erfahrungen sowie unterschiedliche Fähigkeiten und Talente berücksichtigt werden. Es wird eine ausgewogene Vertretung der Vielfalt auf allen Stufen, in Entscheidungspositionen und in Gremien angestrebt. Denn eine vielfältig zusammengesetzte Belegschaft eröffnet Möglichkeiten für kreative und innovative Lösungen.

Hintergrund der Fachstelle

Bereits am 19. September 2016 hat das Parlament der Stellungnahme des Stadtrats zur Motion betreffend Fachstelle für Gleichstellung und Chancengleichheit zugestimmt. Es wurde beschlossen, dass die genannte Fachstelle in «Fachstelle Diversity Management» umbenannt und in der Verordnung über die Organisation der Stadtverwaltung (VOS) gesetzlich verankert wird.
Die Fachstelle «Diversity Management» steuert die Umsetzung der Diversity-Strategie in der Verwaltung. Die Fachstelle erstattet regelmässigen Bericht an den Stadtrat sowie an den Grossen Gemeinderat und sorgt für die Weiterentwicklung der Strategie. Auch setzt sie Projekte um und ist in der Weiterbildung aktiv.
In einem ersten Schritt erarbeitete die Fachstelle einen Katalog verschiedener Massnahmen, mit denen die Departemente die mit der Strategie vorgegebenen Ziele umzusetzen können. Bis Mitte 2018 sollen alle Departemente der Stadtverwaltung mit der Strategieumsetzung begonnen haben. Eine erste Berichterstattung über den angestossenen Prozess in der Stadtverwaltung zuhanden des Stadtrates und des Grossen Gemeinderates erfolgt durch die Fachstelle per Ende 2018.

abgelegt unter:

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile