Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Die vierte Winti-Sola bricht den Teilnehmerrekord erneut

23.09.2019

Am kommenden Samstag, 28. September, ist der Rundweg Winterthur bereits zum vierten Mal Austragungsort der Laufstafette Winti-Sola. 179 angemeldete Teams und somit über 2100 Läuferinnen und Läufer übertreffen den letztjährigen Teilnahmerekord um zwanzig Prozent. Das Sportamt Winterthur und der Akademische Sportverband Zürich (ASVZ) organisieren diesen Anlass mit der Unterstützung von siebzehn Helfervereinen.

Am kommenden Samstag, 28. September, ist der Rundweg Winterthur bereits zum vierten Mal Austragungsort der Laufstafette Winti-Sola. 179 angemeldete Teams und somit über 2100 Läuferinnen und Läufer übertreffen den letztjährigen Teilnahmerekord um zwanzig Prozent. Das Sportamt Winterthur und der Akademische Sportverband Zürich (ASVZ) organisieren diesen Anlass mit der Unterstützung von siebzehn Helfervereinen.

Am kommenden Samstag, pünktlich um 9 Uhr, gibt Stadtrat Jürg Altwegg den Startschuss zur vierten Winti-Sola, die mit der ersten von zwei obligatorischen Frauenstrecken eröffnet wird. Die Gesamtstrecke des Rundwegs wird von zwölf Teammitgliedern auf ebenso vielen Etappen absolviert. Sie misst 1485 Höhenmeter und 86 Kilometer und ist somit zwei Kilometer länger als in den Vorjahren. Dies liegt an einer neuen Streckenführung der Strecke 5 sowie an der verlängerten Strecke 10, die neu im «The Valley» im ehemaligen Maggi-Areal in Kemptthal endet. Die kürzeste Distanz misst 3,6 Kilometer, die längste Strecke ist 12 Kilometer lang. Start und Ziel befinden sich bei der Mehrzweckanlage Teuchelweiher, im Zentrum der Stadt Winterthur. Als Dreh- und Angelpunkt der Winti-Sola bietet der Teuchelweiher für Teilnehmende, Gäste und Besuchende nicht nur diverse Services wie Verpflegungsstände und ein Massageangebot, sondern auch Raum für sozialen Austausch. Mit 179 angemeldeten Teams mit Läuferinnen und Läufern aus dem Breiten- und Leistungssport wird das Teilnehmerfeld des Vorjahres um zwanzig Prozent übertroffen.

Sportliches Winterthur

Die Organisatoren freuen sich über viele Teilnehmende aus Winterthur. So sind auch dieses Jahr einige Teams der Stadtverwaltung am Start. Unter anderem führen Stadtrat Nicolas Galladé ein Team aus dem Departement Soziales und Stadtrat Jürg Altwegg ein Team des Departements Schule und Sport an. Weiter sind verschiedene Firmen-Teams unterwegs wie beispielsweise ASVZ Winterthur, Burckhardt Compression, Kantonsspital Winterthur, Medbase Winterthur und ZHAW.

Weitere Informationen unter www.wintisola.ch, Pressefotos

 

abgelegt unter: ,

Fusszeile