Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Die städtischen Alterszentren bringen Kinder zum Leuchten

23.10.2018

Im Rahmen des Projektes «Bringen Sie Kinder zum Leuchten» der Terzstiftung haben einige Bewohnende der städtischen Alterszentren fleissig Mützen und Stirnbänder mit reflektierender Wolle für Kinder gestrickt. Am 30. und 31. Oktober findet die offizielle Übergabe der Strickwaren an die Kinder statt.

Im Rahmen des Projektes «Bringen Sie Kinder zum Leuchten» der Terzstiftung haben einige Bewohnende der städtischen Alterszentren fleissig Mützen und Stirnbänder mit reflektierender Wolle für Kinder gestrickt. Am 30. und 31. Oktober findet die offizielle Übergabe der Strickwaren an die Kinder statt.

Das intergenerative Projekt «Bringen Sie Kinder zum Leuchten», das von der Terzstiftung ins Leben gerufen wurde, zielt darauf ab, Kinder durch reflektierende Stirnbänder und Mützen nicht nur gegen Kälte, sondern insbesondere vor Unfällen bei Dunkelheit zu schützen. Die ältere Generation, die gerne und viel strickt, trägt auf diese Art und Weise mit viel Freude zur Sichtbarkeit und Sicherheit der jungen Generation bei.

Auch die städtischen Alterszentren beteiligten sich an dieser Aktion. Mit viel Engagement haben in den letzten Monaten einige Bewohnende Mützen und Stirnbänder aus reflektierender Wolle gestrickt. Am 30. Oktober (Alterszentrum Rosental) und 31. Oktober (Alterszentrum Oberi) werden die Strickwaren zwei Kindergruppen aus dem jeweiligen Quartier überreicht. Somit können die leuchtenden Stirnbänder und Mützen rechtzeitig zur Herbstzeit, in der sich die Kinder im Dunkeln auf den Kindergarten- und Schulweg machen müssen, übergeben werden.

Weitere Infos auf der Projektwebsite.

abgelegt unter: ,

Weitere Informationen.

Fusszeile