Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Der Stadtrat verleiht den Förderpreis 2014 an die bildende Künstlerin Esther Mathis

27.10.2014

Esther Mathis (1985*) ist in Winterthur aufgewachsen. Ihre Lebensmittelpunkte hat sie in Winterthur und Zürich, ihr Atelier ist in Zürich. Sie stellt ihre Arbeiten international aus. Allein das Jahr 2014 führte Mathis in das Kunstmuseum Winterthur, in die Galerie Weiertal, zu Ausstellungen in Zürich, in Italien, in London und bis nach Korea.

Esther Mathis (1985*) ist in Winterthur aufgewachsen. Ihre Lebensmittelpunkte hat sie in Winterthur und Zürich, ihr Atelier ist in Zürich. Sie stellt ihre Arbeiten international aus. Allein das Jahr 2014 führte Mathis in das Kunstmuseum Winterthur, in die Galerie Weiertal, zu Ausstellungen in Zürich, in Italien, in London und bis nach Korea. Im Jahr 2012 war Mathis nominiert für den «Manor-Preis» des Kantons Zürich. Und vergangenes Jahr wurde sie mit dem Preis der Künstlergruppe Winterthur ausgezeichnet (dotiert mit 5000 Franken). Ihre künstlerische Ausbildung absolvierte Mathis am «Istituto Europeo di Design» in Mailand. Sie schloss dort im Jahr 2008 mit dem Bachelor ab. Des Weiteren gewann die Künstlerin einen Austauschaufenthalt in New York. Kommendes Jahr schließt sie den Studiengang «Master Fine Arts» an der Zürcher Hochschule der Künste ab.

Der Förderpreis 2014 der Stadt Winterthur ist mit 10 000 Franken dotiert. Der Preis wird jährlich öffentlich ausgeschrieben. Es können sich Winterthurer Künstlerinnen und Künstler aus allen Kultursparten bis zum 35. Altersjahr bewerben. Für den Förderpreis 2014 haben sich 23 Kulturschaffende aus verschiedenen Kultursparten beworben.

Die Verleihung des Förderpreises findet zusammen mit der Übergabe des Kulturpreises am 20. Januar 2015, ab 19.00 Uhr im Theater am Gleis statt.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile