Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Deponie Riet: Hauptsammelkanal wird saniert

13.04.2018

Der Hauptsammelkanal unter den Deponieetappen 1 bis 3 muss dringend saniert werden. Nachdem das Projekt mittlerweile fast fertiggestellt ist, hat sich nun gezeigt, dass auch der Hauptsammelkanal unter den weiteren Deponieetappen saniert werden muss. Die zusätzlichen Kosten von 440 000 Franken hat der Stadtrat als gebundene Ausgaben bewilligt.

Der Hauptsammelkanal unter den Deponieetappen 1 bis 3 muss dringend saniert werden. Nachdem das Projekt mittlerweile fast fertiggestellt ist, hat sich nun gezeigt, dass auch der Hauptsammelkanal unter den weiteren Deponieetappen saniert werden muss. Die zusätzlichen Kosten von 440 000 Franken hat der Stadtrat als gebundene Ausgaben bewilligt.

Der bestehende Hauptsammelkanal für die Abwässer unter der Deponie Riet muss dringend saniert werden. Im Rahmen des fast fertig realisierten Sanierungsprojektes im Bereich der Etappen 1 bis 3 wurde davon ausgegangen, dass der Teil unter den folgenden Etappen in zehn bis fünfzehn Jahren saniert wird. Der Zustand des Kanals in den nachfolgenden Etappen hat sich aber seit den seinerzeitigen Zustandsuntersuchungen stark verschlechtert. In der Decke sind Längsrisse aufgetreten. Die Funktionstüchtigkeit kann mit einer mittelfristig geplanten Sanierung nicht gewährleistet werden. Somit sind umgehend Sicherungsmassnahmen für einen weiteren Betrieb und Unterhalt umzusetzen.

Der Stadtrat hat deshalb zu den bereits genehmigten und im Budget vorgesehenen Kosten von 1,1 Millionen Franken weitere 440 000 Franken als gebundene Ausgaben bewilligt.

Bei der Deponie Riet handelt es sich um einen gebührenfinanzierten Betrieb. Die Kosten für die Sanierungen werden direkt über die bestehende Betriebsreserven und Vorfinanzierungen von total rund 33 Millionen Franken abgeschrieben.

abgelegt unter: ,

Weitere Informationen.

Fusszeile