Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Aussprache zur Lage von Winterthur

05.09.2013

Der Regierungsrat hat sich mit einer Delegation des Stadtrats von Winterthur zu einer Aussprache getroffen. Thema war unter anderem die finanzielle Lage Winterthurs. Die beiden Gremien haben sich eingehend damit auseinandergesetzt und werden im Gespräch bleiben.

Gemeinsame Medienmitteilung des Regierungsrates und des Stadtrates von Winterthur

Der Regierungsrat hat sich mit einer Delegation des Stadtrats von Winterthur zu einer Aussprache getroffen. Thema war unter anderem die finanzielle Lage Winterthurs. Die beiden Gremien haben sich eingehend damit auseinandergesetzt und werden im Gespräch bleiben.

Die Stadt Winterthur kämpft mit Finanzproblemen. Laut dem Stadtrat droht Winterthur für das Jahr 2014 ohne Gegenmassnahmen bei einem Bruttoaufwand von rund 1,5 Milli-arden Franken ein Defizit in der Höhe von 62 Millionen Franken. Der Stadtrat hat darum am 22. August ein Sanierungsprogramm präsentiert, das unter anderem eine Erhöhung des Gemeindesteuerfusses um fünf Prozent über das kantonale Maximum hinaus vorsieht. Der Regierungsrat hat die finanzielle Situation Winterthurs mit Stadtpräsident

Michael Künzle und der Vorsteherin des Finanzdepartements, Yvonne Beutler, diskutiert. Beschlüsse wurden keine gefasst.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile