Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Ausserordentlicher Sirenentest am kommenden Mittwoch

17.05.2018

Beim gesamtschweizerischen Sirenentest vom 7. Februar 2018 ist eine technische Störung aufgetreten. Unter der Leitung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz (BABS) wird der Sirenentest am 23. Mai 2018 wiederholt.

Beim gesamtschweizerischen Sirenentest vom 7. Februar 2018 ist eine technische Störung aufgetreten. Unter der Leitung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz (BABS) wird der Sirenentest am 23. Mai 2018 wiederholt.

Im Kanton Zürich haben beim ordentlichen Sirenentest vom Februar 99,6 % der Sirenen tadellos funktioniert. Von der technischen Störung betroffen waren lediglich 0.4 % der Sirenen. Um die vollumfängliche Funktionsbereitschaft des Alarmierungssystems sicherzustellen, werden nun alle 445 stationären Sirenen noch einmal ausgelöst.

Sirenentest: Allgemeiner Alarm

Am 23. Mai 2018 wird in der ganzen Schweiz erneut die Funktionsbereitschaft der Sirenen des Allgemeinen Alarms und des Wasseralarms getestet. Es sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen. Um 13.30 Uhr wird in Winterthur das Zeichen «Allgemeiner Alarm» ausgelöst, ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer. Die Sirenenkontrolle wird im Bedarfsfall bis 14.00 Uhr weitergeführt.

Was gilt bei einem echten Sirenenalarm?

Wenn das Zeichen «Allgemeiner Alarm» ausserhalb des angekündigten Sirenentests ertönt, bedeutet dies, dass eine Gefährdung der Bevölkerung möglich ist. In diesem Fall ist die Bevölkerung aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren.

Weitere Hinweise und Verhaltensregeln finden sich im Internet auf www.sirenentest.ch, www.alertswiss.ch
sowie auf Teletext, Seite 680.

 

abgelegt unter: ,

Weitere Informationen.

Fusszeile