Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Ausländer/innen-Beirat geht in die vierte Legislatur

20.05.2014

Der Ausländer/innen-Beirat der Stadt Winterthur besteht bereits seit zwölf Jahren. Für die vierte Legislatur 2014-2018 wurden Aufgaben und Zusammensetzung neu definiert. Beirat und Präsidium werden neu besetzt. Interessierte sind eingeladen, sich zu bewerben.

Der Ausländer/innen-Beirat der Stadt Winterthur besteht bereits seit zwölf Jahren. Für die vierte Legislatur 2014-2018 wurden Aufgaben und Zusammensetzung neu definiert. Beirat und Präsidium werden neu besetzt. Interessierte sind eingeladen, sich zu bewerben.

Der Ausländer/innen-Beirat befasst sich mit grossem Engagement mit Anliegen der ausländischen Bevölkerung und gibt Anstoss zu Veränderungen. So erarbeitet er Stellungnahmen zu Gesetzen, zu Kommunikations- und Übersetzungsrichtlinien oder auch zu Schule und Bildung. Den Stadtrat berät er bei integrationsspezifischen Fragen. Bei der Erarbeitung des neuen Leitbildes Integrationspolitik der Stadt Winterthur brachten die Mitglieder des Beirats ihre Erfahrungen und ihr Wissen ein.

Neuausrichtung des Beirats

Nach einem Rückblick auf die Arbeit, die Zusammenarbeit mit dem Stadtrat und die Arbeitsweise wurde sowohl von den Beiratsmitgliedern als auch von der stadträtlichen Integrationskommission eine Neuausrichtung des Ausländer/innen-Beirats gefordert. In Workshops und Sitzungen wurden Aufgaben und Zusammensetzung diskutiert und ein neues Reglement erstellt. Darin sind die Struktur und die Themenschwerpunkte festgelegt.

Personen für den neuen Beirat gesucht

Mitte Mai 2014 geht die dritte Legislatur zu Ende, und der amtierende Ausländer/innen-Beirat wird verabschiedet. Auch die Präsidentin, Ursula Braunschweig-Lütolf, die den Beirat seit 2008 leitet, gibt ihr Amt ab. Für die vierte Legislatur von 2014 bis 2018 werden engagierte Personen mit Wohnsitz in Winterthur gesucht, die sich als Mitglied oder für das Präsidium zur Verfügung stellen möchten. Sie sollen fachliche oder persönliche Erfahrung mit Migration haben, sich für die lokale Integrationspolitik interessieren und über sehr gute Deutschkenntnisse verfügen. Die fünfzehn Mitglieder werden auf Vorschlag einer Auswahlkommission vom Stadtrat für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt.

Weitere Informationen zur Bewerbung und zum Beirat finden Sie unter www.integration.winterthur.ch .

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile