Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Ausbau zweier Bushaltestellen an der Rümikerstrasse

16.01.2020

Die Bushaltestellen «Stäffelistrasse» und «Hegi im Gern» an der Rümikerstrasse sind in einem schlechten baulichen Zustand und müssen saniert werden. Sie sollen hindernisfrei ausgestaltet und in der Lage optimiert werden. Zudem sind bei den Einmündungen der Nebenstrassen Trottoirüberfahrten geplant. Das Tiefbauamt führt für das Vorhaben das öffentliche Planauflageverfahren durch.

Die Bushaltestellen «Stäffelistrasse» und «Hegi im Gern» an der Rümikerstrasse sind in einem schlechten baulichen Zustand und müssen saniert werden. Sie sollen hindernisfrei ausgestaltet und in der Lage optimiert werden. Zudem sind bei den Einmündungen der Nebenstrassen Trottoirüberfahrten geplant. Das Tiefbauamt führt für das Vorhaben das öffentliche Planauflageverfahren durch.

Das Tiefbauamt des Kantons Zürich saniert derzeit bis voraussichtlich Ende Oktober 2020 den Hochwasserentlastungskanal der Eulach unter der Rümikerstrasse im Abschnitt zwischen der Einmündung Gernstrasse und dem Schulhaus Neuhegi. Nach Abschluss dieser Bauarbeiten werden im Rahmen der erforderlichen Instandsetzungsarbeiten auch die bestehenden Bushaltestellen unter der Leitung der Stadt Winterthur saniert und ausgebaut.

Das Projekt sieht vor, die beiden Bushaltestellen «Stäffelistrasse» und «Hegi im Gern» mit hohen Haltekanten hindernisfrei auszugestalten. Neu werden die Haltestellen in beiden Fahrtrichtungen auf gleicher Höhe angeordnet, bleiben aber überholbar. Um die Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmenden zu erhöhen, werden die Fussgängerquerungen sowie die Zwischenräume in der Strassenmitte farblich gestaltet. Als Verbesserung für die Fussgängerinnen und Fussgänger werden die Einmündungen der Nebenstrassen in die Rümikerstrasse als Trottoirüberfahrten konzipiert.

Die Gesamtkosten für das Bauvorhaben betragen rund zwei Millionen Franken. Die Realisierung ist im Herbst 2020 vorgesehen.

Das Projekt liegt vom 24. Januar 2020 bis 24. Februar 2020 im Rahmen der gesetzlichen Auflage gemäss Strassengesetz beim Tiefbauamt öffentlich auf und kann während der Bürozeiten eingesehen werden. Die Auflagedokumente finden sich dann zudem unter stadt.winterthur.ch/planauflage.

abgelegt unter: ,

Fusszeile