Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Atelierstipendium Genua vergeben

20.01.2016

Die Stadt Winterthur hat im Rahmen der Kulturförderung das Stipendium für den Atelieraufenthalt in Genua an den Künstler Thierry Perriard vergeben.

Die Stadt Winterthur hat im Rahmen der Kulturförderung das Stipendium für den Atelieraufenthalt in Genua an den Künstler Thierry Perriard vergeben.

Der Winterthurer Künstler Thierry Perriard (*1978) hat 2006 die Ausbildung an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich abgeschlossen. Seither nimmt er regelmässig an Ausstellungen im In- und Ausland teil: 2015 waren seine Arbeiten neben Ausstellungen in Leipzig, Stockholm, Luzern und Grenchen auch im Rahmen der Ausstellung «Creators Choice» im Raiffeisen Kunstforum in Winterthur zu sehen. Ab dem 21. Januar 2016 zeigt er ein grosses Ölgemälde an der von Katja Baumhoff in Zusammenarbeit mit der Künstlergruppe Winterthur kuratierten Gruppenausstellung «The Owls Are Not What They Seem», ebenfalls im Raiffeisen Kunstforum. Perriard unterrichtet Teilzeit an der Kunstschule Wetzikon sowie an der Kantonsschule Zürcher Oberland.

Thierry Perriards künstlerische Arbeit bewegt sich zwischen Malerei, Druckgrafik und Skulptur und bedient sich dabei unterschiedlicher Bildsprachen. Ein Motiv, das auf Perriard eine grosse Faszination ausübt, ist der Wald. Dabei überrascht er die Betrachtenden immer wieder: Beispielsweise mit grossformatigen Holzschnitten, in denen sich Äste und Baumstämme zu abstrakten Zeichnungen zusammenfügen. Die Holzschnitte zeichnet Perriard direkt in der Natur auf die Druckstöcke. Ebenso bilden Portraits einen festen Bestandteil von Perriards Werk; etwa in Form von abstrakten Fleckenbildern, aus denen sich erst bei längerer Betrachtung Gesichtszüge lösen. Mit seinen skulpturalen Arbeiten nähert sich Perriard nun auch urbanen Räumen und interessiert sich beispielsweise für die künstlerische Weiterentwicklung zufälliger Arrangements aus Objekten, die sich ihm als «Skulpturen am Wegrand» präsentieren.

Die Städtekonferenz Kultur (SKK), der auch die Stadt Winterthur angehört, verfügt über zwei Ateliers in Genua (Italien), in denen gleichzeitig Kulturschaffende aus zwei verschiedenen Schweizer Städten wohnen und arbeiten. Für Winterthurer Kulturschaffende wird das Atelier periodisch für einen dreimonatigen Aufenthalt öffentlich ausgeschrieben. Im Rahmen der aktuellen Ausschreibung haben sich acht Winterthurer Kulturschaffende beworben. Der Aufenthalt von Thierry Perriard in Genua dauert von Dezember 2016 bis Februar 2017.

Dateien
Typ Titel Grösse
Datei JPEG image 20160120_Thierry_Perriard_1.jpg 1.2 MB
Datei JPEG image 20160120_Thierry_Perriard_2.jpg 1.9 MB

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile