Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Anmietung von zusätzlichem Schulraum für Neuhegi und das Dättnau

26.02.2013

Auf Schuljahresbeginn 2013/14 stehen zwei zusätzliche Kindergartenräumlichkeiten in Neuhegi im Schulkreis Oberwinterthur zur Verfügung. Diese Räumlichkeiten werden bis zum Umzug in das geplante Schulhaus Neuhegi zugemietet.

Auf Schuljahresbeginn 2013/14 stehen zwei zusätzliche Kindergartenräumlichkeiten in Neuhegi im Schulkreis Oberwinterthur zur Verfügung. Diese Räumlichkeiten werden bis zum Umzug in das geplante Schulhaus Neuhegi zugemietet. Im Schulkreis Töss, im Quartier Dättnau, werden zwei zusätzliche Klassenräume durch eine Aufstockung des Provisoriums Laubegg geschaffen.

Ausgelöst durch die rege Bautätigkeit und der damit verbundenen Bevölkerungsentwicklung im Raum Neuhegi zeichnet sich für die kommenden Jahre ein Mangel an Schulraum ab. Die aktuelle Überarbeitung der Prognosen zeigt auf, dass das Wachstum schneller verläuft als ursprünglich angenommen. Es muss aufgrund der vorliegenden demografischen Daten mit starken Jahrgängen der vorschulpflichtigen Kinder (bis 4-Jährige) gerechnet werden.

Neben dem städtischen Kindergarten an der Reismühlestrasse kann ein weiterer Kindergartenraum an der Reismühlestrasse 11 in der Gesewo-Überbauung zugemietet werden. In der Bachmann-Überbauung im Gern 69a konnte als Ergänzung der zwei bereits bestehenden Kindergartenabteilungen eine 4½-Zimmerwohnung für eine dritte Kindergartenabteilung zugemietet werden. Damit ist der Schulraumbedarf für das Schuljahr 2013/14 abgedeckt.

Im geplanten Schulhausneubau in Neuhegi sind 14 Klassenräume mit der entsprechenden Infrastruktur für die Primarschule, drei Kindergärten sowie eine Dreifachsporthalle mit Zuschauertribüne vorgesehen.

Die Schulraumplanung hat auch für den Schulkreis Töss, Quartier Dättnau, aufgrund der neuesten Bevölkerungsprognose ein Bedarf an zusätzlichen zwei Klassenräumen ausgewiesen. Diesem Raummangel kann durch die Aufstockung des Provisoriums Laubegg begegnet werden. Auch diese zusätzlichen Räumlichkeiten werden gemietet. Die Umsetzung soll im 2. Quartal 2013 erfolgen und auf Schuljahresbeginn 2013/14 bereit stehen.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile