Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Abstimmungsvorlage vom 18. Mai

27.02.2014

Am 18. Mai kommt eine städtische Vorlage zur Abstimmung: die Realisierung eines zweiten Rechenzentrums für die Stadtverwaltung. Dies hat der Stadtrat festgesetzt. Das heute vorhandene Rechenzentrum der Stadt Winterthur in der Altstadt soll durch ein zweites Rechenzentrum ergänzt und abgesichert werden. Dazu will sich die Stadt Winterthur im Rechenzentrum Schaffhausen einmieten. Der Stimmbevölkerung werden Investitionskosten von 870 000 Franken und jährlich wiederkehrende Betriebskosten von 770 000 Franken vorgelegt. Der Grosse Gemeinderat hat dieses Projekt ohne Gegenstimme gutgeheissen.

Am 18. Mai kommt eine städtische Vorlage zur Abstimmung: die Realisierung eines zweiten Rechenzentrums für die Stadtverwaltung. Dies hat der Stadtrat festgesetzt. Das heute vorhandene Rechenzentrum der Stadt Winterthur in der Altstadt soll durch ein zweites Rechenzentrum ergänzt und abgesichert werden. Dazu will sich die Stadt Winterthur im Rechenzentrum Schaffhausen einmieten. Der Stimmbevölkerung werden Investitionskosten von 870 000 Franken und jährlich wiederkehrende Betriebskosten von 770 000 Franken vorgelegt. Der Grosse Gemeinderat hat dieses Projekt ohne Gegenstimme gutgeheissen.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile