Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

75 000 Franken für die Vernetzung von Cleantech-Angeboten in Winterthur

19.04.2013

Die Bevölkerung für Energiethemen sensibilisieren, Leuchtturmprojekte präsentieren, Netzwerke ausbauen. Dies sind die Ziele des Vereins Energie bewegt Winterthur (EBW). Der Klimafonds Stadtwerk Winterthur unterstützt die Aktivitäten des Vereins mit 75 000 Franken.

Die Bevölkerung für Energiethemen sensibilisieren, Leuchtturmprojekte präsentieren, Netzwerke ausbauen. Dies sind die Ziele des Vereins Energie bewegt Winterthur (EBW). Der Klimafonds Stadtwerk Winterthur unterstützt die Aktivitäten des Vereins mit 75 000 Franken.

Der Verein EBW bringt die verschiedenen Akteure der Energiewende zusammen, fördert ihren Austausch und dient als Plattform für die Anbieter von innovativen Produkten im Energiebereich. Ziel ist es, die Rahmenbedingungen für Energiethemen in Winterthur zu verbessern. Geboten wird eine Plattform für alle Beteiligten und Interessierten. Dadurch kann der Wirtschaftscluster Cleantech in Winterthur weiter ausgebaut werden. Zudem versteht sich der Verein EBW als Multiplikator, der die Energiewende in Winterthur weiter voranbringt.

Um seine ambitionierten Ziele zu erreichen, plant der Verein verschiedene Aktivitäten. So wird EBW einen öffentlich zugänglichen Firmenindex und eine Stellenbörse im Cleantech-Bereich aufbauen. Zudem können sich Interessierte an verschiedenen Veranstaltungen zu relevanten Themenbereichen der Energiewende informieren.

Der Klimafonds Stadtwerk Winterthur unterstützt den Verein mit einem einmaligen Beitrag von 75 000 Franken.

Der Klimafonds Stadtwerk Winterthur wird durch freiwillige Beiträge der Stromkundschaft von Stadtwerk Winterthur geäufnet. Seit der Gründung 2007 konnten bereits neunzehn innovative Projekte zur CO2-Reduktion unterstützt werden. Informationen zum Fonds unter www.stadtwerk.winterthur.ch/klimafonds

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile