Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

2. Comic-Stipendien der Deutschschweizer Städte

14.01.2015

Zum zweiten Mal werden die Comic-Stipendien der Deutschschweizer Städte Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich ausgeschrieben. Bewerbungen werden vom September 2014 bis Januar 2015 entgegengenommen. Vergeben werden insgesamt 45 000 Franken.

Zum zweiten Mal werden die Comic-Stipendien der Deutschschweizer Städte Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich ausgeschrieben. Bewerbungen werden vom September 2014 bis Januar 2015 entgegengenommen. Vergeben werden insgesamt 45 000 Franken.

Die Deutschschweizer Städte Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich schreiben zum zweiten Mal die Comic-Stipendien aus. Eingeladen sind Autorinnen und Autoren, die klassische oder auch experimentelle Formen des Mediums Comic berücksichtigen. Die Eingabe erfolgt jeweils bei der Wohngemeinde oder am Arbeitsort der Comicschaffenden. Die Eingabefrist läuft bis Januar 2015.

Vergeben werden insgesamt 45 000 Franken. Mit dem Haupt- und Förderstipendium sollen die Comic-Schaffenden für ihre qualitativ herausragenden Leistungen ausgezeichnet werden. Das Stipendium ist Grundlage für eine weitergehende Arbeit auf höchstem Niveau und richtet sich an Zeichnerinnen und Zeichner, welche die Voraussetzungen für Förderbeiträge der jeweiligen Städte erfüllen (siehe www.kultur.winterthur.ch/kulturfoerderung).

Pilotprojekt 2014-2016

Die Städte Bern, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich schreiben im Rahmen des Pilotprojektes gemeinsam Comic-Stipendien aus. Jurierung und Vergabe erfolgt im Rahmen von «Fumetto - Internationales Comix-Festival Luzern».

Die mitwirkenden Städte sind zuständig für die Ausschreibung, den Empfang und die Prüfung der eingereichten Dossiers. Eine Jury, zusammengestellt aus Vertretern der beteiligten Städte, Vertretern der internationalen und nationalen Comic-Szene, sowie einer Vertretung von Fumetto, bestimmen die jeweiligen Stipendiaten. Die Vergabe der Stipendien erfolgt anlässlich von Fumetto 2015.

2014 wurden insgesamt 29 Arbeiten eingereicht. Gewinner des Hauptstipendiums war Philip Schaufelberger, Bern; das Förderstipendium ging an Anja Wicki aus Luzern.

Bewerbungen

Für die Bewerbung verwenden Sie bitte beiliegendes Bewerbungsformular. Anmeldeschluss ist der 30. Januar 2015.

Dateien
Typ Titel Grösse
Datei PDF document pdf132741780.pdf 15.2 KB

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile