Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Einladung zum Klimamenu-Zmittag am 5.9.2017

31.08.2017

Am Charity Day, dem 5. September 2017, schnippeln und brutzeln Freiwillige der Swiss Re so-wie mehrere Asylsuchende klimafreundliches Menü. Dieses verteilen Sie anschliessend gratis der Winterthurer Bevölkerung. Das Menü wird von 12:00 bis 14:00 im Uhr Pfarreiheim St. Peter und Paul, Laboratoriumstrasse 5 in Winterthur serviert.

Am Charity Day, dem 5. September, schnippeln und brutzeln Freiwillige der Swiss Re sowie mehrere Asylsuchende unter Anleitung der Chefköchin Miriam Monari ein klimafreundliches Menü. Dieses verteilen Sie anschliessend gratis der Winterthurer Bevölkerung. Denn Klimaschutz betrifft alle. Und alle können etwas dafür tun. Dies ist die Botschaft der diesjährigen Aktion «Klimamenu» von myblueplanet.

Ein schweizerisches und saisonales Gericht soll es werden, das am 5. September der Winterthurer Bevölkerung verteilt wird. Unter Anleitung der Chefköchin und Inhaberin von kochevents.ch, Miriam Monari, werden Asylsuchende und Freiwillige der Swiss Re am Charity Day gemeinsam zum Schutz des Klimas kochen. Zusammen werden sie auf dem Winterthurer Wochenmarkt einkaufen, das Essen zubereiten und servieren.

Zum Klimamenu-Zmittag sind alle Interessierten eingeladen, die nicht nur ein leckeres Klimamenu ausprobieren, sondern auch von einem interessanten soziokulturellen Austausch profitieren wollen. Das Klimamenu wird zwischen 12.00 und 14.00 Uhr im Pfarreiheim St. Peter und Paul in Winterthur serviert. Das Essen ist gratis, wobei Spenden für den Einsatz der vielen helfenden Hände gerne an-genommen werden. Tische können online auf myblueplanet.ch/de/gratis-klimamenu oder telefonisch unter 052 203 02 32 reserviert werden.

Klimaschutz geht durch jeden Magen

Die Ernährung verursacht weltweit rund 30 Prozent der Treibhausgasemissionen, was vor allem auf die Fleisch- und Eierproduktion zurückzuführen ist. Ob Angestellter bei der Swiss Re, Einwohnerin von Winterthur oder Asylsuchender, das Klima und dessen Wandel betrifft alle. Und jeder kann etwas für den Schutz des Klimas tun. myblueplanet, die Energiestadt Winterthur, Swiss Re, Eaternity und kochevents.ch wollen mit diesem Anlass die Bevölkerung dafür sensibilisieren. Klimafreundliche Menüs sind ein Teil der Lösung und können in jeder Küche leicht umgesetzt werden.

Klimaschutz durchbricht soziale Schichten

Klimaschutz geht auch durch alle sozialen Schichten. Deshalb kochen Volunteers der Swiss Re zusammen mit Asylsuchenden. Dieser soziokulturelle Austausch ist nicht nur hinsichtlich der Integration der Asylsuchenden wichtig, sondern auch zur Vermittlung von Wissen und Handlungsmöglichkeiten zum Schutz des Klimas. Je mehr Menschen mit unterschiedlichem soziokulturellem Hintergrund für den konkreten Klimaschutz sensibilisiert werden, desto wirksamer werden derartige Klimaschutzmassnahmen.

myblueplanet lädt Sie herzlich zum Klimamenu-Zmittag am 5. September 2017 ein:
Pfarreiheim St. Peter und Paul, Laboratoriumstrasse 5, 8400 Winterthur, 12.00 bis 14.00 Uhr.

Weitere Informationen.

Fusszeile