Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Abgas- und Technikkontrollen – über 700 Fahrzeuge geprüft

10.05.2019

Die Stadtpolizei Winterthur führte im April und Mai 2019 zusammen mit dem Strassenverkehrsamt des Kantons Zürich sechs technische Fahrzeug-Kontrollaktionen durch. Insgesamt wurden 714 Fahrzeuge überprüft und damit ein Beitrag zur Verkehrssicherheit und zum Umweltschutz geleistet.

Im April und Mai 2019 führte die Stadtpolizei Winterthur in Zusammenarbeit mit Experten des Strassenverkehrsamtes an unterschiedlichen Orten und zu verschiedenen Tageszeiten sechs, jeweils vierstündige, Technik- und Abgaskontrollen durch. Dabei wurde von gesamthaft 714 Fahrzeugen der Schadstoffausstoss gemessen, woraus 24 (3,36 %) «CO-Beanstandungen» resultierten. In 16 Fällen war die Frist der Abgaswartung überschritten worden.

Bei den Verkehrskontrollen wurden auch die Führer- und Fahrzeugausweise und der Zustand der Fahrzeuge überprüft. 30 Lenkende konnten die nötigen Dokumente nicht vorweisen, und rund jedes siebte Fahrzeug wies kleinere Mängel auf (Beleuchtung usw.). Wegen unerlaubten technischen Änderungen und Beanstandungen (z.B. Felgen, Fahrwerk, Auspuff) gingen 26 Meldungen an das Strassenverkehrsamt. Diese Fahrzeuge sind nun fristgerecht vorzuführen.

Erfreulicher Weise konnten bei der diesjährigen Kontrolle keine fehlenden Kindersitze festgestellt werden (2018, 5 Stück). Drei Fahrzeuglenkenden wurde die Weiterfahrt verweigert, da die Personen in nicht fahrfähigem Zustand unterwegs waren.

Zwar ist eine Vielzahl der Fahrzeuge aufgrund der auf 1. Januar 2013 gelockerten Abgaswartungspflichten von den Wartungspflichten befreit; die obengenannten Zahlen verdeutlichen jedoch die Wichtigkeit solcher Kontrollen im Dienste der Verkehrssicherheit und des Umweltschutzes.

Weitere Informationen.

Fusszeile