Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Verkehrsunfälle über das Wochenende

03.02.2019

Am Samstag, 02.02.2019, ca. 14:50 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen, wobei Sachschaden entstand. Ein 32-jähriger Personenwagenlenker fuhr auf der Gewerbestrasse Richtung Industriestrasse und gewährte einem 52-jährigen Lenker eines Personenwagens, welcher auf der Industriestrasse Richtung Seenerstrasse unterwegs war, den Vortritt nicht. Durch den Zusammenstoss entstand ein Gesamtschaden von rund Fr. 7000.--.

 

Gleichentags, um ca. 16:20 Uhr, wollte sich eine 24-jährige Lenkerin eines Personenwagens, auf der Höhe der Wülflingerstrasse 245, von einem Parkfeld her, in den Verkehr einfügen und anschliessend wenden. Ein weisser Personenwagen, welcher auf der Wüflingerstrasse stadteinwärts unterwegs war, hielt an und gewährte der 24-jährigen Fahrzeuglenkerin den Vortritt. Gleichzeitig näherte sich ein 62-jähriger Lenker eines Personenwagens, welcher ebenfalls stadteinwärts unterwegs war. Dieser war der Meinung, dass die Lenkerin oder der Lenker des weissen Personenwagens parkieren wollte und überholte diesen. In der Folge kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen des 62-jährigen Lenkers und der 24-jährigen Lenkerin, wobei ein Gesamtschaden von rund Fr. 6000.-- entstand. Die Lenkerin oder der Lenker des weissen Personenwagens fuhr anschliessend weiter.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, insbesondere die Lenkerin oder der Lenker des weissen Personenwagens, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

 

Am gleichen Abend, um ca. 18:30 Uhr, kam es auf der stadteinwärtsführenden Fahrbahn der St. Gallerstrasse, Höhe Palmstrasse, zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen. Zwei Mitfahrerinnen, im Alter von 68 und 38 Jahren, erlitten leichte Verletzungen und werden ihren Hausarzt aufsuchen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund Fr. 5000.-- 

 

Am Sonntag, 03.02.2019, ca. 03:10 Uhr, fuhr ein 47-jähriger Taxifahrer auf dem Bahnhofplatz Richtung Wülflingerstrasse und gewährte einem von rechts, aus der Stadthausstrasse kommenden, zweiten 32-jährigen Taxifahrer, den Vortritt nicht. Bei der anschliessenden Kollision entstand ein Gesamtschaden von rund Fr. 12'000.--.

 

Am gleichen Morgen, um ca. 05:00 Uhr, war ein 27-jähriger Personenwagenlenker auf der Neuwiesenstrasse stadtauswärts unterwegs und verlor in der leichten Linkskurve die Beherrschung über sein Fahrzeug. Anschliessend geriet er über den Strassenrand hinaus und prallte gegen die Liegenschaft an der Rundstrasse 32. Da der Lenker nicht selbstständig aus dem beschädigten Auto steigen konnte und Oel auslief, musste Schutz und Intervention Winterthur beigezogen werden. Durch die Kollision zog sich der Personenwagenlenker leichte Verletzungen zu und musste mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital Winterthur überführt werden. Beim Fahrzeuglenker konnten Alkoholsymptome festgestellt werden, weshalb eine Blut-/Urinprobe angeordnet wurde. Es entstand am Fahrzeug und an der Liegenschaft ein Schaden von rund Fr. 45'000.--.

Personen, die Angaben zum geschilderten Unfall machen können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

 

                                                                                                                                                                                                                                                      Markus Kuhn

 

Weitere Informationen.

Fusszeile