Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Verkehrsunfälle über das Wochenende

04.11.2018
 

Am Freitag, 02.11.2018, gegen Mitternacht fuhr ein 33-jähriger Mann mit seinem Fahrrad auf der Schaffhauserstrasse stadtauswärts. Höhe Liegenschaft Nr. 22 verlor er die Herrschaft über sein Fahrrad und stürzte, wobei er sich eine RQW am Kopf zuzog. Bei der Tatbestandsaufnahme konnten beim Fahrradlenker Alkoholsymptome festgestellt werden. Der Atemlufttest ergab ein positives Resultat. Der Mann wurde mit der angeforderten Ambulanz zwecks Behandlung ins Kantonsspital Winterthur gefahren.

 

Am Samstag, ca. 11.00 Uhr, fuhr eine 77-jährige Frau mit ihrem PW auf der St.Georgenstrasse Richtung Wülflingen. Bei der Kreuzung mit der Theaterstrasse musste sie ihr Fahrzeug vor dem auf Rot stehenden Lichtsignal anhalten. Dabei prallte der hinter ihr fahrende PW frontal gegen das Heck ihres PW. Nach der Kollision fuhr der unbekannte PW-Lenker weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die PW-Lenkerin verspürte nach der Kollision Schmerzen im Nacken. Zudem entstand Sachschaden in der Höhe von ca. Fr. 3'000.00.

Personen, die Angaben zum geschilderten Unfall machen können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Stadtpolizei Winterthur zu melden (Telefon 052 267 51 52).

 

Am Samstag, 03.11.2018, ca. 12.50 Uhr, fuhr ein 50-jähriger Mann mit seinem PW auf dem Parkplatz des Denner an der Schützenstrasse 39 aus dem Parkfeld und prallte dabei mit dem Heck gegen einen parkierten PW. Nach dieser Kollision beabsichtigte der Lenker seinen PW wieder auf das Parkfeld zu fahren und prallte dabei frontal gegen ein weiteres parkiertes Fahrzeug. Auch hier konnte durch die handelnden Beamten bei der Tatbestandsaufnahme beim PW Lenker Alkoholsymptome festgestellt werden. Der Atemlufttest ergab ein positives Resultat worauf dem Lenker der Führerausweis auf der Stelle abgenommen wurde. Es entstand Sachschaden in der Höhe von ca. Fr. 8'000.00.

 

Ebenfalls am Samstag ereignete sich an der Technikumstrasse ein weiterer Verkehrsunfall mit einem betrunkenen Fahrradlenker. Dabei fuhr ein 78-jähriger Mann mit seinem Fahrrad um ca. 13.50 Uhr auf der Technikumstrasse Richtung Oberwinterthur. Als er im Kolonnenverkehr rechts an einem PW vorbei fuhr touchierte der Fahrradlenker den rechten Aussenspiegel und beschädigte diesen leicht. Anschliessend fuhr der Fahrradlenker weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nach kurzer Fahndung konnte der Fahrradlenker an der Thurgauerstrasse Höhe Stadtrainbrücke durch die Polizei angetroffen werden. Der Atemlufttest ergab wiederum ein positives Resultat. Es entstand Sachschaden in der Höhe von ca. Fr. 500.00.

 

Am Samstagabend, ca. 18.00 Uhr, fuhr ein 48-jähriger Lenker mit seinem PW auf dem rechten Fahrstreifen aus dem Parkhaus des Coop am Stadtgarten. Auf dem linken Fahrstreifen fuhr ein weiterer PW-Lenker aus dem Parkhaus. Dabei kam es zu einer Streifkollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Nach dem Unfall entfernte sich der PW-Lenker auf dem linken Fahrstreifen, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Personen, die Angaben zum geschilderten Unfall machen können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Stadtpolizei Winterthur zu melden (Telefon 052 267 51 52).

Weitere Informationen.

Fusszeile