Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Fahrzeugbrand verursacht Verkehrsbehinderungen

27.09.2018

Am Donnerstag, 27. September 2018, verursachte ein Fahrzeugbrand auf der Technikumstrasse in Winterthur Behinderungen im öffentlichen und privaten Verkehr. Es entstand kein Drittschaden, verletzt wurde niemand.

Kurz vor 14.15 Uhr traf die Meldung ein, dass auf der Technikumstrasse ein Fahrzeug stehe und brenne. Unverzüglich rückten Patrouillen der Stadtpolizei und der Feuerwehr von Schutz & Intervention Winterthur aus - letztere konnte den Brand rasch löschen. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Lenker des Fahrzeuges (Personenwagen) vom Bahnhof herkommend auf der Technikumstrasse in Richtung St. Gallerstrasse, als dieses kurz vor der Lagerhausstrasse zu brennen anfing. Der Lenker, ein 64-jähriger Schweizer, blieb dabei unverletzt, Drittschaden entstand nicht. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Die Brandursache ist noch unklar, jedoch steht eine technische Ursache im Vordergrund. Die Technikumstrasse konnte nach dem Brand nur einspurig befahren werden, was zusammen mit der Baustelle im dortigen Bereich zu starken Behinderungen im öffentlichen und privaten Verkehr führte. Um 16.30 Uhr konnte die Technikumstrasse wieder beidseitig befahren werden.

abgelegt unter: ,

Weitere Informationen.

Fusszeile