Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

«Schafdiebstahl» in Winterthur-Zinzikon - Zeugenaufruf

11.06.2018

Am frühen Samstagmorgen, 9. Juni 2018, kurz vor 2.00 Uhr, wurde ein Dieb in einem Garten in Winterthur-Zinzikon von einem unerschrockenen Passanten überrascht. Dieser wurde im weiteren Verlauf leicht verletzt. Die Stadtpolizei Winterthur ermittelt und sucht Zeugen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag ging bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur die Meldung ein, dass ein Mann an der Stadlerstrasse 149 in Winterthur-Zinzikon mit dem Auto vorgefahren sei und nun Schafe entwende. Vor Ort traf die umgehend ausgerückte Patrouille auf den Anrufer, der den Polizisten mitteilte, dass der Dieb inzwischen zu Fuss in Richtung Guggenbühlstrasse geflüchtet sei. Weiter berichtete er, dass er den Täter in einem Garten beim Entwenden von Keramikfiguren – zwei Schafe und ein Kalb – ertappte und stellen wollte, worauf dieser ihn mit den Tieren beworfen habe. Der beherzte Meldeerstatter zog sich dabei Schnittverletzungen an der Hand zu. Auch die Dekorationsartikel blieben nicht unversehrt.

Da der Personenwagen einer an den Geschehnissen unbeteiligten Person zugeordnet wurde und die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter bislang ohne greifbare Ergebnisse blieb, sucht die Stadtpolizei Winterthur Zeugen: Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen oder zum Verdächtigen – etwa 25 Jahre alt und 175 cm gross, zum Tatzeitpunkt mit einem dunklen Kapuzenpullover bekleidet – machen können, sind gebeten, sich mit der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen.

Fusszeile