Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Mehrere Festnahmen über das Wochenende – zwei Vandalenakte mit Verletzungsfolgen und ein Einbruch

14.05.2018

Zwischen Samstagmorgen, 12. Mai 2018, und Sonntagnachmittag, 13. Mai 2018, wurden in Winterthur mehrere Scheiben eingeschlagen. Die Hintergründe sind vielfältig.

Am frühen Samstagmorgen, um etwa 4.45 Uhr, meldete eine Passantin der Stadtpolizei Winterthur, dass ein Mann soeben die Scheibe eines Ladenlokals an der Neustadtgasse eingeschlagen habe. Kurz darauf nahm eine Patrouille den dringend Tatverdächtigen, einen 27-jährigen Schweizer, fest. Nachdem seine stark blutende Wunde an der Hand, die er sich bei seinem Vandalenakt zugezogen hatte, verarztet worden war, zeigte sich der erheblich alkoholisierte Mann unkooperativ, weswegen er die Nacht in Polizeihaft verbringen musste.

Rund 24 Stunden darauf, am Sonntagmorgen um 3.45 Uhr, traf eine Polizeipatrouille an der Unteren Vogelsangstrasse auf einen stark blutenden Afghanen. Gemäss den anschliessenden Ermittlungen hatte der 21-Jährige, in Begleitung zweier Landsmänner und im Zustand fortgeschrittener Trunkenheit, drei Personenwagen beschädigt. Bei einem Fahrzeug hatte er eine Scheibe eingeschlagen, was ihm Schnittverletzungen am Arm einbrachte, die im Spital behandelt werden mussten. Etwa eine halbe Stunde darauf griff die Polizei einen ebenfalls verletzten und blutbesudelten Begleiter an der Steinberggasse auf; auch dieser Mann wurde vorübergehend festgenommen. Im weiteren Verlauf der Angelegenheit stellte sich heraus, dass der Brunnen beim Salzhaus durch Blut der Verletzten verschmutzt worden war, was dessen umgehende Reinigung durch die Stadtentwässerung erforderte.

Aufgrund eines Einbruchsalarms rückten am folgenden Nachmittag mehrere Streifenwagen der Stadtpolizei zu einem Geschäftshaus an der Eulachstrasse aus, wo sie einen 21-jährigen Burunder festnahmen. Dieser war durch ein Fenster, das er zuvor eingeschlagen hatte, aus noch unklaren Gründen ins Gebäude eingedrungen. Der Mann wurde ebenfalls arretiert.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile