Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Medienmitteilung

04.03.2018

Am Samstag, 03.03.2018, ca. 02.30 Uhr, ereignete sich auf der Technikumstrasse, auf der Höhe der alten Kaserne ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen, wobei Sachschaden entstand. Ein 21jähriger Personenwagenlenker fuhr auf der Technikumstrasse Richtung Bahnhof. Bei der Rechtskurve, nahe der alten Kaserne, verlor er aufgrund der prekären Strassenverhältnisse die Herrschaft über sein Fahrzeug. Sodann prallte der fehlbare Lenker mit seinem Fahrzeug gegen das Fahrzeug eines entgegenkommenden, auf der Technikumstrasse Richtung St. Galler-Strasse fahrenden, 58jährigen Personenwagenlenkers. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. Fr. 20‘000.-.

Gleichentags um ca. 16.40 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Körperverletzung, wobei eine 60jährige Personenwagenlenkerin und ein 53jähriger Fahrradfahrer beteiligt gewesen waren. Die Personenwagenlenkerin fuhr auf dem Rennweg Richtung der Eulachhallen. Dabei gewährte  sie dem auf der Walkestrasse, auf den Rennweg abbiegenden Fahrradlenker den Vortritt nicht, wobei dieser stürzte und sich Kopfverletzungen zuzog. Der Fahrradlenker wurde durch den Rettungsdienst Winterthur in Spitalpflege verbracht.

Zeugenaufruf: Da Unklarheiten bezüglich des genauen Unfallhergangs bestehen, werden Personen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, gebeten, sich umgehend mit der Stadtpolizei Winterthur, Tel.-Nr. 052 267 51 52, in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile