Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Erfolgreiches Parkierungskonzept an der «Winti Mäss 2017»

27.11.2017

Vom 22.- 26. November 2017 fand in den Winterthurer Eulachhallen die «Winti Mäss» statt. Dabei kam das neue, quartierschonende Parkierungskonzept erstmals bei einem Grossanlass zum Einsatz. Die Umsetzung des Konzepts hat aus Sicht der Stadtpolizei Winterthur gut funktioniert.

Mit dem neuen Parkierungskonzept wurde der mobile Individualverkehr konsequent zu den bewirtschafteten Parkräumen geleitet und somit auf eine besondere Parkierordnung auf der Wartstrasse (Querparkieren) verzichtet. Die «Winti Mäss» stellte dabei die erste grosse Belastungsprobe für das neue Konzept dar. Aus diesem Grund war die Stadtpolizei Winterthur täglich an der Messe präsent und für Fragen oder Anliegen direkt ansprechbar. Ausserdem überwachten Polizisten ständig den Verkehrsfluss rund um die Eulachhallen, den ruhenden Verkehr im Quartier und die Belegung der umliegenden Parkhäuser.

Die Stadtpolizei Winterthur stellte keine nennenswerten Probleme fest. Einzig das Bahnhofsparkhaus  und der Parkplatz bei der Schützenwiese waren zu Spitzenzeiten kurzzeitig voll belegt, in den anderen umliegenden Parkhäusern standen aber immer genügend Parkplätze zur Verfügung.

Die zahlreichen Gespräche, die die Polizisten vor Ort mit Besucherinnen und Besuchern geführt haben, bestätigen den Erfolg des neuen Konzepts. Während der gesamten Messedauer beklagte sich niemand der Besuchenden bei der Polizei über das Parkierungskonzept und auch die bisher eingegangen Rückmeldungen aus dem Quartier sind durchwegs positiv. Der kostenfreie Shuttlebus zwischen Hauptbahnhof und Eulachhhallen war stets sehr gut ausgelastet.

Rund um die Eulachhallen mussten während der 5 Messetage rund 280 Parkbussen ausgesprochen werden. Diese Zahl liegt im Bereich der Vorjahre.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile