Kopfbereich

Direkter Zugriff

Willkommen in Winterthur.

Hauptnavigation

Geschäftsleitung der Stadtpolizei wieder nahezu komplett

25.07.2017

Nach der Häufung von krankheitsbedingten Ausfällen bei der Stadtpolizei ist ein wichtiges Ziel erreicht: Vier vakante Schlüsselpositionen sind neu besetzt. Nach dem Nachtragskredit und der Ursachenanalyse im Rahmen des Organisationsentwicklungsprojektes «Roadmap20» ist damit ein weiterer Schritt zur Bewältigung der herausfordernden Situation geschafft.

Die Stadtpolizei Winterthur konnte nach Abgängen und krankheitsbedingten Ausfällen die Schlüsselstellen mit vier neuen Personen besetzen. Die Geschäftsleitung wurde mit der Stelle eines vollamtlichen stellvertretenden Kommandanten erweitert. Diese vier motivierten Persönlichkeiten bringen einen reichen Erfahrungsschatz mit und wir freuen uns mit ihnen die anstehenden Projekte professionell umzusetzen.

Seit Anfang März 2017 ist Barbara Schöning, Leiterin Finanzen/Controlling, bei der Stadtpolizei. Durch ihre vorgängige Tätigkeit im Controlling des Departementes Kulturelles und Dienste ist sie mit den Abläufen in der Stadtverwaltung Winterthur bestens vertraut.

 

Oberleutnant Thomas Winkelmann ist seit April 2017 als Leiter der Hauptabteilung Zentrale Dienste Mitglied in der Geschäftsleitung. Thomas Winkelmann arbeitete in verschiedenen leitenden Funktionen. Zuletzt war er als Leiter Stabsdienste sowie stellvertretender Amtschef des Kantonalen Sozialamtes in Zürich tätig. Er verfügt über ein fundiertes Wissen in den Bereichen Sicherheit, Wirtschaft und Ökonomie. Seine Ausbildungen: Betriebsökonom FH, Masterdiplom in Verwaltungsrecht und Certificate of Advanced Studies in Management und Politik öffentlicher Institutionen.

 

Das Amt als stellvertretender Kommandant und Mitglied der Geschäftsleitung wird
Major Dr. iur. Marcel Bebié im August antreten. Er übernimmt die Funktion als Stabschef und wird zudem als Leiter der Hauptabteilung Operationen im Einsatz stehen. Dr. Bebié war 1996 bis 2001 stellvertretender Kommandant bei der Stadtpolizei Zürich. Danach arbeitete er als Managing Director  bei der Schweizerischen Rückversicherungs AG. Dr. Bebié verfügt über einen juristischen Hintergrund und ist Doktor der Rechtswissenschaft UNIZH. Polizeiliche Ausbildungen absolvierte er unter anderem an der FBI Academy, am Canadian Police College und bei der Royal Canadian Mounted Police.

  

Lt Michael Wirz wechselt als Leiter Medien & Kommunikation und Mitglied der Geschäftsleitung auf den 1. Oktober 2017 zur Stadtpolizei Winterthur. Michael Wirz ist ein erfahrener, polizeispezifischer Kommunikationsfachmann und geniesst einen hervorragenden Ruf als Experte für Social Media und Dozent. Er startete seine Laufbahn in der Polizeischule der Stadtpolizei Zürich, verfügt über Front- sowie Stabserfahrung und war zuletzt als Chef Kommunikation tätig. Er hat ein Masterstudium in Kommunikation an der Hochschule für Wirtschaft (HWZ) absolviert.

 

Diese vier Stellenbesetzungen in den Fachbereichen und der Geschäftsleitung ermöglichen es die zukünftigen Herausforderungen effizient anzugehen.

 

Noch zu besetzen sind damit die durch eine Kündigung frei gewordene Stelle des Leiters Ermittlungen und die Leitung der Gewerbepolizei, die durch einen internen Wechsel vakant wurde. Die Stellen in der Geschäftsleitung der Stadtpolizei werden auf Grund ihrer Relevanz für die stadtpolizeiliche Organisation unter Mitwirkung der Departementsvorsteherschaft DSU, Barbara Günthard-Maier, besetzt. Das Fachgebiet Finanzen wird durch den Leiter Zentrale Dienste,
Thomas Winkelmann, in der Geschäftsleitung vertreten.

Seit Sommer 2016 hatten sich an Schlüsselstellen in der Stadtpolizei Ausfälle aus gesundheitlichen Gründen gehäuft. Eine Analyse im Rahmen des Organisationsentwicklungsprojektes «Roadmap20» hat ergeben, dass dafür strukturelle Gründe massgebend waren. Um die Situation zu meistern, wurden die Stellenprofile überprüft und angepasst. Zur finanziellen Bewältigung der herausfordernden Situation (u.a. Doppelbesetzungen von Stellen auf Grund von Ausfällen, Rekrutierungskosten) hat der Gemeinderat am 3. Juli 2017 einen Nachtragskredit von Fr. 661‘000 bewilligt. Als Sofortmassnahme wurde im Rahmen des Budgets 2017 eine zusätzliche Stelle geschaffen, um das Kommando zu unterstützen. Diese wurde im Laufe des Prozesses als neue, vollamtliche Stelle Kommandant Stellvertreter definiert. Über allfällige weitere Massnahmen zur Entlastung der Geschäftsleitung und des Rückwärtigen der Stadtpolizei entscheidet der Stadtrat im Rahmen des Budgets 2018.

Für Rückfragen:

  • Für die Stadt Winterthur: Stadträtin Barbara Günthard-Maier, Vorsteherin Departement Sicherheit und Umwelt, Tel. 052 267 58 12 (heute 10 bis 11 Uhr)

  • Für die Stadtpolizei: Oberstleutnant Fritz Lehmann, Kommandant Stadtpolizei Tel. 052 267 58 90 (heute 10 bis 11 Uhr)

Typ Titel Bearbeitet
Datei JPEG image Neue_Offiziere.jpg 25.07.2017

Fusszeile