Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Medienmitteilung

12.06.2016

Am Samstag, 11.06.2016, 00.55 Uhr, ereignete sich ein Selbstunfall, wodurch ein 25jähriger Personenwagenlenker  auf der Strasse in der Härti in Winterthur beim Rückwärtsmanövrieren gegen ein parkiertes Fahrzeug prallte. Dadurch entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. Fr. 1‘000.-.

 

Gleichentags um ca. 11.10 Uhr, touchierte ein 77jähriger Personenwagenlenker an der Rudolf-Diesel-Strasse 19, ein parkiertes Auto, wodurch Sachschaden in der Höhe von ca. Fr. 1‘000.- entstand.

 

Um ca. 11.25 Uhr, ereignete sich bei der Kreuzung Industrie-/Gewerbestrasse ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 88jährige Personenwagenlenkerin bog auf der Gewerbestrasse nach links auf die Industriestrasse ab und gewährte einen 31jährigem Personenwagenlenker, welcher auf Industriestrasse stadtauswärts fuhr, den Vortritt nicht.

 

Um 14.55 Uhr, ereignete sich auf der Zürcherstrasse,  Höhe Liegenschaft Nr. 240, stadtauswärts gesehen, eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen. Verursacht wurde die Kollision durch einen 49jährigen Personenwagenlenker. Es entstand Sachschaden von ca. Fr. 4‘000.-.

 

Um 17.15 Uhr, gab es eine weitere Kollision zwischen zwei Personenwagen an der Wildbachstrasse 18. Ein 63jähriger Personenwagenlenker fuhr rückwärts aus einem Parkplatz. Dabei übersah er das hinter ihm stehende Fahrzeug, welches von einem 30jährigen Personenwagenlenker gefahren wurde, wobei Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. Fr. 1‘000.- entstand.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile