Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Verkehrsunfälle über das Wochenende

22.05.2016

Am Samstag, ca. 14.15 Uhr, ereignete sich auf der Zürcherstrasse, Höhe Liegenschaft Nr. 93, eine Auffahrkollision mit drei Personenwagen. Zwei stadtauswärts fahrende Fahrzeuglenker hielten aufgrund stockenden Kolonnenverkehrs ihre Autos an. Dies bemerkte der nachfolgende 20-jährige Personenwagen-Lenker zu spät, worauf er gegen das Heck des anhaltenden Fahrzeuges prallte und dieses schliesslich gegen den davor anhaltenden PW stiess. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden von Total ca. Fr. 3'000.--. Verletzt wurde niemand.

 

Gleichentags, ca. 16.00 Uhr kam es zu einem weiteren Auffahrunfall zwischen drei Personenwagen. Auf der St. Gallerstrasse, Höhe Liegenschaft Nr. 37 musste eine Lenkerin ihr Fahrzeug aufgrund stockender Kolonne anhalten. Dies bemerkte zuerst ein 19-jähriger Lenker zu spät, worauf er mit seinem Personenwagen gegen das Heck des anhaltenden Fahrzeuges prallte. Gleichzeitig wurde dabei eine nachfolgende 27-jährige Autofahrerin überrascht, welche den zuvor zusammengeprallten Fahrzeugen auffuhr. An sämtlichen Fahrzeugen entstand Sachschaden von Total ca. Fr. 10'000.--. Verletzt wurde niemand.

 

Ebenfalls ohne Verletzungsfolge verlief ein Verkehrsunfall am Samstag, ca. 19.15 Uhr in Winterthur-Töss. Ein 45-jähriger Personenwagen-Lenker bog von der Zürcherstrasse stadteinwärts nach links in die Schlosstalstrasse ab. Gleichzeitig fuhr ein 77-jähriger Lenker mit seinem Auto durch die Zürcherstrasse stadtauswärts. In der Folge kam es zwischen den Fahrzeugen zur Kollision, wobei Sachschaden von Total ca. Fr. 13'000.-- entstand. Der genaue Unfallhergang, insbesondere die Frage wer bei der dortigen Verkehrsregelungsanlage Grünlicht hatte, ist Gegenstand von noch laufenden polizeilichen Ermittlungen.

 

Weiter ereigneten sich über das Wochenende diverse weitere kleinere Unfälle, wobei es jeweils bei geringen Sachschäden blieb.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile