Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Dritter Hundewelpe ermittelt

12.05.2016

Winterthur

Die Stadtpolizei Winterthur ermittelte Mitte letzter Woche den Besitzer des bis anhin gesuchten dritten Welpen. Der junge Hund wurde im Kanton Thurgau ordnungsgemäss angemeldet und von einem Tierarzt untersucht und behandelt. Es geht ihm gut und er darf bei seinem Besitzer bleiben. Der Mann gab an, den Kleinen sofort ins Herz geschlossen und sich keine Gedanken darüber gemacht zu haben, dass der Verkauf illegal sein könnte.

Vorgeschichte

Die Stadtpolizei Winterthur verhaftete am Samstagmorgen (9.4.2016) zwei Ungaren. Die beiden Männer wurden beschuldigt, am Flohmarkt in Winterthur, illegal eingeführte Hundewelpen zum Verkauf angeboten zu haben. Sie wurden zur Anzeige gebracht. Die Polizei hatte damals Kenntnis, dass die Männer gleichentags bereits einen Hund in Winterthur verkauft hatten.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile