Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Kurz nach der Tat festgenommen

04.05.2016

Die Stadtpolizei Winterthur nahm in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (3./4.5.2016) in Oberwinterthur zwei mutmassliche Sprayer fest. Es handelt sich um einen 19 und einen 20-jährigen Schweizer. Sie sind gegenüber der Polizei geständig und aus der Polizeihaft entlassen worden.

Eine Hundepatrouille bemerkte in einer abgesperrten SBB-Unterführung, zunächst der Frauenfelderstrasse, beim Vorbeifahren eine Person. Kaum hatte die Patrouille angehalten, flüchtete die Person. Eine Nachschau ergab, dass frisch gesprayt worden war. Eine weitere Polizeistreife kontrollierte im Zuge der Nahfahndung zwei Tatverdächtige. Nach ersten Ermittlungen entwendeten die beiden Männer auf einer nahe gelegenen Baustelle Dosen mit Markierspray sowie einen Hammer. Sie versprayten verschiedene Wände. Die Schadenhöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Die Spraydosen und der Hammer wurden durch den Polizeihund «Rocky» auf dem Fluchtweg aufgestöbert.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile