Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Medienmitteilung

01.05.2016

Am Samstag, 30.04.2016, ca. 12.15 Uhr, ereignete sich auf der Tösstalstrasse, Höhe Oberseenerstrasse, stadteinwärts gesehen, eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen vor begangenem Fussgängerstreifen. Eine 33jährige Lenkerin eines Personenwagens prallte mit ihrem Fahrzeug gegen das Heck eines 30jährigen Fahrzeuglenkers. Es entstand ein Gesamtsachschaden von schätzungsweise Fr. 4‘000.-.

 

Gleichentags um ca. 13.15 Uhr, kam es auf einem Parkplatz der Industriestrasse 34 in Winterthur, zu einer Kollision zwischen einem 66jährigen und einem 35jährigen Fahrzeuglenker. Beide Fahrzeuglenker haben beabsichtigt, rückwärts aus dem Parkplatz zu fahren, wobei sie gegeneinander geprallt sind. Es entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. Fr. 7‘500.-.

 

Um ca. 21.30 Uhr, ereignete sich ein weiterer Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 20jährige Personenwagenlenkerin fuhr mit ihrem Fahrzeug auf der Schlachthofstrasse Richtung Freizeitanlage und musste einem Wildtier ausweichen. Durch das Ausweichmanöver prallte die Personenwagenlenkerin mit ihrem Fahrzeug gegen einen angrenzenden Gartenzaun und anschliessend gegen zwei parkierte Fahrzeuge. Es entstand ein Sachschaden von ca. Fr. 25‘000.-.

 

Am Sonntag, 01.05.2016, 06.00 Uhr, verursachte ein unbekannter Personenwagenlenker einen Selbstunfall mit Sachschaden, indem der Personenwagenlenker mutmasslich mit seinem Fahrzeug auf der Wässerwiesenstrasse, stadteinwärts fuhr und auf der Höhe der Johannes Beugger-Strasse nach rechts abbog und gegen die dortige Signalisationstafel prallte. Anschliessend verliess der Schadenverursacher die Unfallstelle, ohne die Polizei zu avisieren. Das beschädigte Fahrzeug konnte in Quartiernähe angetroffen werden.

 

Zeugenaufruf:

Da sich der schadenverursachende Fahrzeuglenker nicht bei der Polizei gemeldet hat, werden Personen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang und dessen Lenker machen können, gebeten, sich umgehend mit der Stadtpolizei Winterthur, Tel.-Nr. 052 267 51 52, in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile