Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Mutmassliche Enkeltrickbetrügerin verhaftet

21.04.2016

Die Stadtpolizei Winterthur verhaftete am Mittwochmorgen (20.4.2016) in Oberwinterthur eine mutmassliche Enkeltrickbetrügerin. Es handelt sich um eine 17-jährige Polin. Sie wurde für weitere Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich übergeben.

Eine unbekannte Anruferin und ein unbekannter Anrufer meldeten sich im Verlauf des Morgens mehrmals bei einer 87-jährigen Rentnerin und gaben sich als Bekannte aus. Sie gaben an, für einen Hauskauf dringend 50‘000 Franken zu benötigen. Die Angerufene reagierte richtig und avisierte umgehend die Stadtpolizei Winterthur. Kurz nach 11 Uhr musste die Rentnerin auf der Strasse an ihrem Wohnort zur vereinbarten Geldübergabe erscheinen. Die Abholerin wurde daraufhin von der Stadtpolizei Winterthur verhaftet.

Schutz vor Trickbetrügern

  • Bereits am Telefon sicherstellen, ob es sich tatsächlich um die verwandte Person handelt (z.B. Rückruf).

  • Wenn angeblich «dringend» Geld benötigt wird, könnte dies ein Hinweis auf einen Betrug sein. Sofort mit der Polizei Kontakt aufnehmen.

  • Niemals einer unbekannten Person das Geld übergeben.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile