Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Signalisationen beschädigt und Unfug getrieben

25.01.2016

Am Freitagabend (22.1.2016), kurz vor 23 Uhr, nahm die Stadtpolizei Winterthur vier Männer im Alter von 18 Jahren vorübergehend fest. Sie werden verdächtigt, im Bereich Rychenberg-/Brauerstrasse und Brunngasse, mehrere Sachbeschädigungen begangen zu haben und Signalisationen sowie einen Nissenblinker entwendet zu haben.

Dank eines Hinweises einer Drittperson konnten die Verdächtigen kurz nach der Tat ermittelt werden. Bei der Festnahme konnten drei Signalisationstafeln sowie ein Nissenblinker sichergestellt werden. Es stellte sich zudem heraus, dass zwei von den Männern zuvor an der Hegistrasse schon Unfug betrieben haben. Stühle, Container und Bauabschrankungen mussten von der Strasse geräumt werden. Die vier alkoholisierten Schweizer sind gegenüber der Polizei geständig und wurden nach der polizeilichen Befragung wieder entlassen.


Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile