Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Signalisationen verstellt und beschädigt

08.01.2016

Die Stadtpolizei Winterthur stellte in letzter Zeit vermehrt fest, dass durch Unbekannt mehrfach mutwillig Signalisationen verstellt oder beschädigt wurden. Dies kann zu sehr gefährlichen Situationen, insbesondere für Velofahrende, führen.

Über die vergangenen Festtage wurden Absperrungen wiederholt weggeräumt und Signalisationen verstellt. Wer Signalisationen verstellt macht sich strafbar. Zurzeit wird geprüft, wie die Absperrungen verstärkt werden können.

Um die Sicherheit zu gewährleisten und Unfälle zu vermeiden macht die Stadtpolizei darauf aufmerksam, dass Signalisationen von allen Verkehrsteilnehmenden zwingend zu beachten sind.

Die komplexe Baustelle stellt hohe Ansprüche an alle Verkehrsteilnehmenden. Um einen möglichst gefahrlosen Veloverkehr zu gewährleisten, wurde der Bau des neuen Veloweges durch die neue Industriezone forciert; dieser konnte noch vor den Weihnachtstagen für den Velo- und Fussgängerverkehr freigegeben werden.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile