Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Mit entwendetem Fahrzeug diverse Schäden verursacht

20.11.2015

Am Donnerstagnachmittag (19.11.2015), kurz nach 15 Uhr, verursachte ein 27-jähriger Mann diverse Schäden mit einem entwendeten Fahrzeug. Es entstand Sachschaden von ca. 25‘000.-- Franken. Verletzt wurde niemand.

Nach bisherigen Erkenntnissen entwendete der Mann in einem Parkhaus an der Pionierstrasse ein Fahrzeug, fuhr gegen die Ausfahrtsschranke des Parkhauses und prallte auf der Ausfahrtsrampe gegen die Mauer. Anschliessend kam es auf der Pionierstrasse zu einer Kollision mit einem Lieferwagen. Danach lenkte er das Auto in die Strasse Zur Kesselschmiede und beabsichtigte in die Jägerstrasse zu fahren. Dabei prallte er gegen ein parkiertes Fahrzeug sowie gegen eine Fassade und kam kurz darauf zum Stillstand. Der Autolenker und seine 40-jährige Beifahrerin entfernten sich vom Fahrzeug, konnten aber kurze Zeit später durch die Stadtpolizei Winterthur festgenommen werden. Bei der Festnahme sprach der Fahrzeuglenker Drohungen gegen die Polizisten aus.

Es stellte sich heraus, dass der Schweizer bei seiner Fahrt unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand und ohne gültigen Fahrausweis unterwegs war. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Für die Unfallaufnahme und Spurensicherung musste die Jägerstrasse für rund zwei Stunden gesperrt werden.


Typ Titel Bearbeitet
Datei JPEG image DSCN0100--k-.jpg 20.11.2015
Datei JPEG image IMG_3570--m-.jpg 20.11.2015

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile