Navigieren auf Stadt Winterthur

Willkommen in Winterthur.

Inhalts Navigation

Bett verbrannt

16.11.2015

Die Stadtpolizei Winterthur nahm am Freitagabend (13.11.2015), kurz nach 20 Uhr, einen 54-jährigen Mann vorübergehend fest. Ihm wird vorgeworfen, Abfall im Freien verbrannt zu haben.

Der Schweizer ist gegenüber der Polizei geständig, an der Riedhofstrasse ein Bett verbrannt zu haben. Er beabsichtige noch weitere Möbelstücke zu verbrennen. Diese führte er in seinem Lieferwagen mit sich. Bei der Kontrolle wurden zudem Alkoholsymptome festgestellt, was einen Atemlufttest mit sich zog. Das Testresultat lag bei 0,74 Promille. Der Mann wird entsprechend verzeigt.

Weitere Informationen.

lt=

Fusszeile